Olympus E-500

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympus E-500
E-500 camera.JPG
Typ: digitale Spiegelreflexkamera
Objektiv: wechselbar
Objektivanschluss: Four-Thirds-Standard
Bildsensor: CCD
Sensorgröße: 17,3 × 13,0 mm
Auflösung: 8,0 Mio. Pixel
Bildgröße: 3264 × 2488 Pixel
Formatfaktor: 2
Seitenverhältnis: 4:3
Dateiformate: Olympus-RAW, JPEG, TIFF
ISO-Empfindlichkeit: 100–1600
Sucher: optischer Spiegelreflexsucher
Bildfeld: 95 %
Vergrößerung: 0,9×
Sucheranzeige: ja, rechts eingeblendet
Bildschirm: HyperCrystal-LCD
Größe: 2,5" / 6,4cm
Auflösung: 215.250 Pixel
Betriebsarten: P/A/S/M und 20 Aufnahmeprogramme
Bildfrequenz: 2,5 Bilder/Sekunde
Anzahl Reihenaufnahmen: JPEG je nach Speicherkarte, RAW/TIFF 4 Aufnahmen
Autofokus (AF): TTL Phasenkontrastmessung
AF-Messfelder: 3
AF-Betriebsarten: S-AF, S-AF+MF, C-AF, C-AF+MF, MF
Belichtungsmessung: TTL-Offenblendmessung
Messbereich: 1–20 (ESP und mittenbetonte Integralmessung) bzw. 3–17 (Spotmessung)
Korrektur: ± 5 EV in 1-, 1/2- oder 1/3-Schritten
Verschluss: Schlitzverschluss
Verschlusszeiten: 1/4000–60 s und bis zu 8 Min. im Bulb-Modus
Blitz: eingebaut
Leitzahl: 13
Blitzanschluss: Blitzschuh
Synchronisation: 1/180 s oder 1/4000 s (Super FP Modus)
Belichtungskorrektur: ± 2 EV in 1/3-, 1/2- oder 1-LW-Schritten
Blitzfunktionen: Auto, Manuell, Rote-Augen-Korrektur, Blitzsynchronisation mit langer Verschlusszeit, Synchronisation auf den 2. Verschlussvorhang, Aufhellblitz
Farbraum: sRGB und AdobeRGB
Weißabgleich: automatisch / wählbar in 7 Stufen (3000–7500 K) / manuell
Speichermedien: CompactFlash, xD-Picture Card
Videoschnittstelle: NTSC und PAL
Stromversorgung: Olympus BLM-1
Gehäuse: Kunststoff
Abmessungen: 129,5 × 94,5 × 66 mm
Gewicht: 435 g (nur Gehäuse)

Die Olympus E-500 ist die dritte Kamera, die im von Olympus und Kodak entwickelten Four-Thirds-Standard gefertigt wurde.[1] Ihre Markteinführung erfolgte im November 2005. Diese digitale Spiegelreflexkamera verfügt über einen 8-Megapixel-Sensor und gilt als Modell für Einsteiger mit gehobenen Ansprüchen. Da sie kompatibel zum von Olympus entwickelten E-System ist, steht für die Kamera eine breite Palette Zuiko-Objektive zur Verfügung. Die E-500 hat einen 2,5 Zoll großen, hochauflösenden Monitor (215.250 Pixel) und einen Ultraschall-Staubfilter (Supersonic Wave Filter), der winzige Staubpartikel durch Ultraschall vom Bildsensor entfernt.

Im JPG-Format sind Serienbildaufnahmen möglich, bis die Speicherkarte voll ist. Bei den Formaten RAW und TIFF werden maximal 2,5 Bilder/sec und bis 4 Bilder in Folge erreicht.

Gegenüber dem Vorgängermodell E-300 ist ein zweiter Speicherkartenslot hinzugekommen. Während der erste Slot Speicherkarten vom Typ CF I, CF II und IBM-Microdrive unterstützt, kann der zweite Slot die von Olympus und Fuji entwickelten xD-Picture-Cards aufnehmen. Über beide Slots können Daten ausgetauscht werden. Die E-500 wiegt 435 g.

Im Juni 2007 erschien als Nachfolgemodell die Olympus E-510.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Olympus E-500 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellenangaben[Bearbeiten]

  1. Olympus Produktarchiv