Omatako

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ölbild der zwei Berge von Helmut Lewin

Omatako ist ein Wahlkreis in der Region Otjozondjupa in Namibia. Er liegt rund 150 Kilometer nördlich von Windhoek und hat etwa 12.000 Einwohner[1]. Größere Siedlungen in dem Wahlkreis sind Kalkfeld im äußersten Westen, Hochfeld im Osten und Okandjira/Ovitoto im Süden des Wahlkreises.

Omatako bedeutet in der Hererosprache ursprünglich so viel wie (Frauen-)Busen. Es ist benannt nach den Omatakobergen: zwei Kegelberge, welche das umliegende Hochland (in etwa auf 1430 m) überragen. Das gleichnamige Rivier Omatako fließt an den Bergen vorbei.

Politik[Bearbeiten]

Vertreter des Wahlkreises in der Regionalverwaltung ist seit 2010 Issaskar Kaujeua von der regierenden SWAPO.[2]

Bei den Regionalratswahlen 2010 wurde folgendes amtliche Endergebnis für den Wahlkreis Omatako ermittelt.[3]

Partei Stimmen Stimmenanteil
SWAPO 961 43,68 %
NUDO 892 40,55 %
RDP 217 09,86 %
DTA 108 04,91 %
ungültig 022 01,00 %
Insgesamt 2200 100 %

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bevölkerungsstatistik 2004
  2. Otjozondjupa Regional Council Meeting. Namibian Sun,27. Mai 2011
  3. 2010 Regional Elections. ElectionWatch abgerufen am 1. August 2011

-21.15851944444416.699916666667Koordinaten: 21° 10′ S, 16° 42′ O