Omid Djalili

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Omid Djalili (2010)
Omid Djalili (2007)

Omid Djalili (persisch ‏امید جلیلی‎‎, * 30. September 1965 im Londoner Stadtteil Chelsea, Vereinigtes Königreich) ist ein britischer Filmschauspieler und Komiker iranischer Herkunft.[1]

Leben[Bearbeiten]

Djalili, der Sohn eines iranischen Reporters und einer britischen Modeschöpferin, begann sich bereits in jungen Jahren als Comedian zu betätigen. Dennoch studierte er an der University of Ulster im nordirischen Coleraine und machte sein Diplom in Englisch und Theaterwissenschaften.

Seit 1992 ist Omid Djalili verheiratet und hat mit seiner Frau Annabel drei Kinder. Er wuchs in einer iranischen Bahai-Familie auf und setzt sich heute als Bahai für ein lebendiges kulturelles Miteinander der Religionen ein.[2][3]

Karriere[Bearbeiten]

Nach eigenen Angaben Irans einziger Stand-Up-Komiker, versteht er es gut, den Islam und sich selbst (er ist von der Körperstatur eher klein und stämmig) zu persiflieren. Er ist einer der wenigen britischen Comedians, die auch international sehr gefragt sind. So ging seine Tournee durch Staaten wie Australien, Irland, Deutschland, Österreich, die Niederlande, Dänemark, Schweden, Norwegen, die Schweiz, Tschechien, die Slowakei und die Vereinigten Staaten.

Er gewann viele Preise, darunter den 1997 verliehenen LWT Comedy Award für sein bestes Stand-Up-Programm.

Djalili ist auch als Schauspieler aktiv und hat in vielen Spielfilmen meist südländische und, nicht zuletzt dank seines Talents, humorvolle Charaktere verkörpert.

Im Jahr 2007 drehte er für BBC One die Comedyshow The Omid Djalili Show und 2009 die Fortsetzung The Omid Djalili Show - Series 2.

Am 20. Juli 2009 übernahm Djalili die Rolle des Fagin in der Londoner Neuproduktion des Hitmusicals „Oliver!“ von seinem Kollegen Rowan Atkinson und war dort bis zum 12. Dezember 2009 von Montag bis Samstag zu sehen. In dem Ende Oktober 2009 veröffentlichten Videospiel Grand Theft Auto: The Ballad of Gay Tony synchronisierte Djalili die Rolle des Yusuf Amir.[4]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1]
  2. independent.co.uk: Omid Djalili: Everybody's fool
  3. payvand.com: In The Arena With Omid Djalili
  4. gta4.net: Xbox World 360 Preview

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Omid Djalili – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien