Omotik (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Omotik

Gesprochen in

Kenia
Sprecher ca. 50 (Stand von 1980)
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von
Sprachcodes
ISO 639-2:

omt

Omotik (Eigenbezeichnung: laamot) ist eine praktisch ausgestorbene südnilotische (nilosaharanische) Sprache, die in Kenia gesprochen wurde.

Die Sprecher der Sprache sind überwiegend zum ostnilotischen Maa übergegangen. Die ethnische Population der Omotik-Sprecher betrug im Jahr 2000 noch mindestens 200.

Anmerkung[Bearbeiten]

Das Omotik ist nicht zu verwechseln mit den omotischen Sprachen, die auf Englisch Omotic languages heißen und zur Familie der afro-asiatischen Sprachen gehören.

Literatur[Bearbeiten]

  • Franz Rottland: Die südnilotischen Sprachen: Beschreibung, Vergleichung und Rekonstruktion. Reimer, Berlin 1982.

Weblinks[Bearbeiten]