Onamia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Stadt Onamia in Minnesota. Die Township mit dem Namen steht unter Onamia Township
Onamia
Das 1936 aus Feldsteinen errichtete Rathaus von Onamia, seit 1985 im NRHP gelistet[1]
Das 1936 aus Feldsteinen errichtete Rathaus von Onamia, seit 1985 im NRHP gelistet[1]
Lage in Minnesota
Mille Lacs County Minnesota Incorporated and Unincorporated areas Onamia Highlighted.svg
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Minnesota
County:

Mille Lacs County

Koordinaten: 46° 4′ N, 93° 40′ W46.07-93.668333333333385Koordinaten: 46° 4′ N, 93° 40′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 878 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 381,7 Einwohner je km²
Fläche: 2,3 km² (ca. 1 mi²)
Höhe: 385 m
Postleitzahl: 56359
Vorwahl: +1 320
FIPS:

27-48310

GNIS-ID: 0648967

Onamia ist eine Kleinstadt (mit dem Status „City“) im Mille Lacs County im US-amerikanischen Bundesstaat Minnesota. Im Jahr 2010 hatte Onamia 878 Einwohner.[2]

In Onamia befindet sich die Verwaltung der Mille Lacs Indian Reservation der Anishinabe (Ojibwa).[3]

Geografie[Bearbeiten]

Onamia liegt im nordöstlichen Zentrum Minnesotas am Südufer des Lake Onamia und am Ostufer von dessen Abfluss, dem Rum River. Der Ort erstreckt sich über eine Fläche von 2,3 km².

Der U.S. Highway 169 und die Minnesota State Route 27 treffen in Onamia zusammen.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1910 314
1920 416 30 %
1930 514 20 %
1940 619 20 %
1950 704 10 %
1960 645 -8 %
1970 670 4 %
1980 691 3 %
1990 676 -2 %
2000 847 30 %
2010 878 4 %
1910-2000[4] 2010[2]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Onamia 878 Menschen in 349 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 381,7 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 349 Haushalten lebten statistisch je 2,07 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 83,0 Prozent Weißen, 2,3 Prozent Afroamerikanern, 9,9 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,7 Prozent Asiaten sowie 0,3 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 3,8 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 1,7 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

28,0 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 47,3 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 24,7 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 46,6 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 22.025 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 14.335 USD. 41,4 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 85002333 Abgerufen am 26. Mai 2013
  2. a b c American Fact Finder Abgerufen am 26. Mai 2013
  3. The Mille Lacs Band of Ojibwe Abgerufen am 26. Mai 2013
  4. U.S. Decennial Census Abgerufen am 26. Mai 2013

Weblinks[Bearbeiten]