Once Upon a Time – Es war einmal …

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die US-amerikanische Fernsehserie. Für anderen Bedeutungen, siehe Once Upon a Time (Begriffsklärung) oder Es war einmal.
Seriendaten
Deutscher Titel Once Upon a Time – Es war einmal …
Originaltitel Once Upon a Time
Once Upon A Time logo.svg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2011
Produktions-
unternehmen
ABC Studios
Kitsis/Horowitz Production
Länge 45 Minuten
Episoden 75+ in 4 Staffeln
Genre Fantasy, Mystery, Märchen, Drama
Produktion Edward Kitsis
Adam Horowitz
Steve Pearlman
Mark Mylod
Kathy Gilroy
Samantha Thomas
Idee Edward Kitsis
Adam Horowitz
Musik Mark Isham
Erstausstrahlung 23. Oktober 2011 (USA) auf ABC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
4. September 2012 auf Passion
Besetzung
Synchronisation
Episodenliste

Once Upon a Time – Es war einmal … (Originaltitel: Once Upon a Time) ist eine US-amerikanische Fantasyserie von Edward Kitsis und Adam Horowitz, die von den ABC Studios für den US-Sender ABC produziert wird. Sie handelt von Emma Swan, die an ihrem 28. Geburtstag Besuch von ihrem zehnjährigen leiblichen Sohn Henry bekommt, den sie nach seiner Geburt zur Adoption freigegeben hatte. Dieser führt sie nach Storybrooke, Maine, wo ihm zufolge alle Bewohner früher Figuren aus Kindermärchen waren, sich nun aber nicht mehr daran erinnern können. In den Vereinigten Staaten startete die Serie am 23. Oktober 2011 auf ABC.[1]

Im September 2014 begann in den USA die Ausstrahlung der vierten Staffel.[2]

Handlung[Bearbeiten]

Erste Staffel[Bearbeiten]

Am Tag der Hochzeit von Snow White und Prinz James „Charming“ platzt die böse Königin in die Zeremonie und kündigt an, einen Fluch über sie auszusprechen. Einige Zeit später ist die nun schwangere Schneewittchen über den Fluch besorgt und besucht deswegen Rumpelstilzchen im Kerker. Dieser prophezeit, dass der Fluch der Königin (den er für sie erschaffen hat) sie alle an einen schrecklichen Ort mitnehmen werde, wo es keine Happy Ends und keine Magie mehr geben würde. Er offenbart aber auch, dass ihr noch ungeborenes Kind, Emma, am Tage ihres 28. Geburtstags zurückkehren und sie alle retten werde. Auf den Vorschlag der blauen Fee bauen Geppetto und Pinocchio aus magischem Holz einen Schrank, der eine Person vor dem Fluch der bösen Königin bewahren kann. Prinz Charming beabsichtigt, den Schrank für Schneewittchen und ihr ungeborenes Kind zu verwenden, doch Emma wird bereits vor Fertigstellung des Schranks geboren. An genau diesem Tag beginnt der Fluch der Königin zu wirken, so dass der Prinz seine Tochter in den Schrank legt und in Sicherheit bringt. Daraufhin wird er von den Schergen der bösen Königin schwer verwundet.

Im heutigen Boston lebt Emma Swan ein einsames Leben und arbeitet als Kautionsagentin und als Kopfgeldjägerin. An ihrem 28. Geburtstag bekommt sie Besuch von einem zehnjährigen Jungen namens Henry. Dieser stellt sich als ihr leiblicher Sohn vor, den Emma als Baby zur Adoption freigegeben hatte. Nicht gewillt, eine Beziehung zu ihm aufzubauen, fährt sie ihn zurück zu seinem Haus in Storybrooke, Maine. Unterwegs zeigt Henry ihr ein großes Buch über Märchen, wobei er darauf beharrt, dass alle Geschichten darin wahr seien. In Storybrooke angekommen, informiert Henry sie darüber, dass alle Bewohner der Stadt in Wirklichkeit Märchenfiguren sind, verbannt durch den Fluch und mit keiner Erinnerung an ihre Leben im Märchenwald. Daneben behauptet er, die Zeit sei eingefroren und die Bewohner könnten die Stadt nicht verlassen, doch der Fluch werde brechen, da Emma Schneewittchens und Prinz James’ Tochter sei.

Die skeptische Emma bringt Henry zu seiner Adoptivmutter Regina Mills, der Bürgermeisterin der Stadt, welche in Wirklichkeit die böse Königin ist. Emma findet Henry, der erneut von Zuhause weggelaufen ist, und beschließt, zumindest eine Woche lang in Storybrooke zu bleiben. Daraufhin beginnen sich die Zeiger der Kirchturmuhr erstmals zu bewegen.

Im weiteren Verlauf werden immer mehr Informationen über die Vorgeschichte der einzelnen Figuren bekannt. Besonders wichtig ist dabei Rumpelstilzchen alias Mr. Gold. Dieser hatte in der Märchenwelt seine Geliebte Belle verloren, die er irrtümlich für tot hielt. Außerdem vermisst er seinen Sohn Baelfire, der durch ein magisches Portal in eine andere Welt entschwunden ist. Rumpelstilzchen hatte den Fluch, den er der bösen Königin gab, zuvor mit einem Elixier der wahren Liebe behandelt, weshalb auch er sich in Storybrooke an alles erinnern kann, allerdings erst nachdem Emma eingetroffen ist. Als Henry am Ende der Staffel tot im Krankenhaus liegt, bricht Emma, die nun von seinen Theorien überzeugt ist, den Fluch durch einen Kuss auf seine Stirn. Die letzte Folge der Staffel endet damit, dass Rumpelstilzchen, wieder mit Belle vereint, die Magie nach Storybrooke bringt, um seine Zauberkräfte zurückzuerlangen. Dies war, wie sich nun zeigt, von Anfang an sein Plan: denn Storybrooke liegt in jener Welt, in die sein Sohn verschwunden ist.

Zweite Staffel[Bearbeiten]

Obwohl der Fluch gebrochen wurde, verbleiben die Bewohner Storybrooks an diesem Ort und kehren nicht in den Märchenwald zurück. Es stellt sich heraus, dass ein Teil der Märchenwelt von dem Fluch verschont blieb, jedoch 28 Jahre in einer Art Starre verbrachte und nun erneut durch die Oger massiv bedroht wird. Der Grund dafür war ein Schutzzauber von Reginas Mutter Cora. Rumpelstilzchen will Regina, aus Rache für Belle, welche die böse Königin erst im Märchenwald und dann 28 Jahre lang in Storybrooke in der psychiatrischen Anstalt gefangen gehalten hatte, töten und beschwört aus diesem Grund einen Seelenfresser. Als dieser Regina angreift, kann er durch das Portal des Hutmachers zurück in den Märchenwald geschickt werden. Durch einen unglücklichen Zufall gelangen dabei auch Emma und Mary Margaret durch das Portal des Hutmachers in den Märchenwald, von wo sie einen Weg zurück suchen. Dabei treffen sie auf Mulan, Prinzessin Aurora und Prinz Phillip, die ihnen helfen, den Weg zurückzufinden. Zugleich bemühen sich auch Cora und Captain Hook darum, aus der Märchenwelt nach Storybrooke zu gelangen. Hook war einst der Geliebte von Rumpelstilzchens Frau Milah, die dieser aber tötete, nachdem sie ihn verlassen hatte. Zudem schlug er Hooks Hand ab, seither sehnt sich Hook nach Rache. Allen vieren gelingt es schließlich, die Märchenwelt zu verlassen, wenn auch auf unterschiedlichen Wegen. Emma und Regina bemühen sich um Henrys willen um Versöhnung, zunächst erfolgreich.

In einer Rückblende wird zudem aufgeklärt, wer Henrys Vater ist. Es handelt sich um Neal Cassidy, einen Kleinkriminellen, der Emma aber verließ, nachdem August ihn über die Märchenwelt und Emmas Verbindung zu ihr aufgeklärt hatte. Von Neal im Stich gelassen, musste Emma ins Gefängnis, wo sie ihr Kind zur Welt brachte und zur Adoption freigab.

Des Weiteren wird festgestellt, dass die Bewohner von Storybrooke die Stadt immer noch nicht schadlos verlassen können, obwohl der Fluch gebrochen scheint. Jeder, der die Stadtgrenze passiert, verliert erneut sein Gedächtnis an die Vergangenheit als Märchenfigur. Um Rumpelstilzchen denselben Schmerz fühlen zu lassen, den er nach Milahs Tod empfand, schießt Hook Belle an der Stadtgrenze an, wodurch sie auf die andere Seite fällt und ihr Gedächtnis verliert. Bei dieser Gelegenheit gelangt ein geheimnisvoller Fremder namens Greg in die Stadt, der erkennt, dass es dort Magie gibt. Später stellt sich heraus, dass er 28 Jahre zuvor als Kind bereits einmal mit seinem Vater in Storybrooke gewesen war und seither auf der Suche nach seinem Vater ist, den Regina damals dort festhalten ließ. Nachdem Greg Regina gekidnappt und durch Stromstöße gefoltert hat, teilt diese ihm mit, sie habe seinen Vater bereits vor Jahren getötet. Mr. Gold findet einen Weg, die Stadtgrenze ohne Identitätsverlust zu überschreiten, und macht sich gemeinsam mit Emma und Henry in New York auf die Suche nach seinem Sohn Baelfire. Dank Henry ist die Suche erfolgreich. Es stellt sich heraus, dass Baelfire Neal Cassidy ist, was unter anderem bedeutet, dass Henry Mr. Golds Enkel ist. Dies stürzt Gold in einen Gewissenskonflikt, da ihm einst prophezeit worden war, dass der Junge, der ihn zu seinem Sohn führen werde, auch seinen Untergang bewirken werde. Baelfire gelangte damals durch das Portal der magischen Bohne ins London des 19. Jahrhunderts. Dort wurde er zunächst von der Darling-Familie aufgenommen, für die er sich später opferte und Peter Pan freiwillig ins Nimmerland folgte. Er kann sich aber zunächst befreien und wird von Hook gerettet, der ihn bald als Rumpelstilzchens Sohn erkennt. Hook verrät Baelfire an die Verlorenen Jungen, die auf der Suche nach einem besonderen Kind sind. Da Baelfire aber nicht der Gesuchte ist, lassen sie ihn frei.

Cora verbündet sich mit ihrer Tochter und verspricht ihr, dass sie Henry zurückbekommen wird. Ihr gelingt es derweil, Regina und die Einwohner von Storybrooke wieder gegeneinander aufzubringen. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach Rumpelstilzchens Dolch, von dem sich Cora verspricht, die Macht des Dunklen zu übernehmen. Es stellt sich heraus, dass Cora für den Tod von Snow Whites Mutter Eva verantwortlich war, die sie vergiftete, damit Regina den König heiraten konnte. Mary Margaret findet dies heraus und schwört Rache an Cora. Unterdessen wird Mr. Gold von Hook in New York schwer verletzt, indem dieser Gold mit einem vergifteten Haken angreift. Zurück in Storybrooke verzaubert Mary Margaret auf Anraten von Gold Coras Herz und bringt Regina dazu, dieses Cora wiederzugeben, womit Gold gerettet wird und Cora im Gegenzug stirbt. Regina schwört daraufhin erneut Rache an Mary Margaret. Henry zuliebe verzichtet sie zwar darauf, seine Liebe durch einen Zauber zu gewinnen, doch reißt sie dennoch Mary Margarets Herz heraus. Als sie allerdings feststellt, dass dieses seit Coras Tod vom Bösen zerfressen wird, gibt sie es ihr zurück, da sie erwartet, dass Mary Margaret ihre Familie nun ohnehin selbst zerstören wird.

Neal Cassidys scheinbar ahnungslose Verlobte Tamara entpuppt sich unterdessen als eine Person, die Magie hasst. Vor Jahren tötete sie einen chinesischen Wunderheiler, der in der Lage gewesen wäre, August davor zu bewahren, wieder zu Holz zu werden. In Storybrooke angelangt, versucht sie August zu ermorden, damit dieser die übrigen Bewohner nicht vor ihr warnen kann. August kann zwar gerettet werden, wird dafür aber wieder in den kleinen Pinocchio verwandelt und kann sich an nichts mehr erinnern. Tamara, die Neals wahre Identität längst kannte, hat zudem ein Verhältnis mit Greg. Beide arbeiten für eine zunächst unbekannte Organisation, die jede Magie in dieser Welt vernichten will, und stehlen die magischen Bohnen, mit deren Hilfe man in andere Welten gelangen kann. Bei einem Kampf mit Tamara wird Neal verletzt durch ein Portal gerissen. Er gelangt in den Märchenwald und wird von Mulan, Aurora und Phillip gerettet. Mit Hooks Hilfe wollen Tamara und Greg anschließend Storybrooke und all seine Einwohner vernichten, doch Hook warnt die anderen, als der entsprechende Auslöser aktiviert worden ist. Regina und Emma können die Zerstörung von Storybrooke gemeinsam verhindern. Durch einen Zaubertrank der blauen Fee erlangt Belle ihre Erinnerung zurück. Da Belle in Storybrooke zurückbleibt, bekommt sie von Gold die Aufgabe, einen Schutzzauber zu sprechen, um die Stadt wieder unsichtbar zu machen. Am Ende der Staffel machen sich Regina, Gold, Emma, David, Hook und Mary Margaret mit Hilfe der Zauberbohne auf den Weg nach Nimmerland, um Greg und Tamara zu jagen, die Henry dorthin entführt haben. Zuletzt wird aufgedeckt, dass Peter Pan bereits seit sehr langer Zeit auf der Suche nach Henry ist.

Dritte Staffel[Bearbeiten]

Neal wird von Mulan, Prinz Phillip und Aurora gesund gepflegt. Er macht sich auf die Suche nach dem Schloss seines Vaters, wo er auf Robin Hood trifft und feststellt, dass Emma im Nimmerland ist. Mithilfe von Hoods vierjährigem Sohn Roland gelangt Neal schließlich ebenfalls ins Nimmerland. Mulan, die in Aurora verliebt ist, schließt sich der Gruppe um Robin Hood an, nachdem sie erfahren hat, dass Aurora und Phillip ein Kind bekommen.

Im Nimmerland angekommen machen sich Greg und Tamara auf die Suche nach ihrem Auftraggeber, der, wie sich herausstellt, Peter Pan und die verlorenen Jungen sind, deren Plan es war, Henry nach Nimmerland zu schaffen. Bei einem Kampf reißt ein Schatten Gregs Schatten von seinem Körper, was zu Gregs Tod führt. Tamara wird von einem vergifteten Pfeil getroffen. Sie wird von Gold, der sich inzwischen von der Gruppe um Emma getrennt hat, gefunden und geheilt, aber anschließend dennoch getötet. Henry kann dem Kampf entkommen, wird aber von Peter Pan gefangen genommen, da dieser Henrys Herz benötigt. Mithilfe eines Tricks gelingt es Peter Pan schließlich, dass Henry ihm sein Herz gibt, wodurch er unsterblich wird. Zudem stellt sich heraus, dass Peter Pan Rumpelstilzchens Vater ist, der diesen verstieß, damit er ewig jung sein und im Nimmerland bleiben konnte.

Emma, Charming, Snow White, Regina und Hook landen ebenfalls im Nimmerland. Dort machen sie sich auf die Suche nach Pans Versteck. Da sie es nicht finden können, suchen sie Tinker Bell auf. Da Tinker Bell von der blauen Fee verstoßen wurde, weil sie Regina helfen wollte aber dieser Plan fehlschlug, weigert sie sich zunächst, ihnen zu helfen. Bei einem Kampf mit den verlorenen Jungen wird Charming von einem vergifteten Pfeil getroffen und verwundet. Hook kann Charming von der Vergiftung heilen, jedoch hat dies zur Folge, dass Charming Nimmerland nicht mehr verlassen kann. Nachdem sich Regina von der Gruppe trennte, um mit Rumpelstilzchen einen Weg zu finden, Pan zu vernichten, findet die restliche Gruppe den von Pan gefangen genommenen Neal und kann ihn befreien. Währenddessen schickt Rumpelstilzchen die Meerjungfrau Ariel nach Storybrooke, um für ihn die Büchse der Pandora zu holen, mit deren Hilfe man Peter Pan gefangen nehmen kann. Allerdings schlägt dieser Plan fehl und Rumpelstilzchen selber wird von Peter Pan in die Büchse verbannt. Peter Pan überzeugt Henry ihm sein Herz zu schenken und behauptet so die Magie von Nimmerland zu retten. In Wirklichkeit rettet Peter Pan seine Jugend im Tausch gegen Henrys Leben. Henry wird von Regina konserviert. Ihr gelingt es Henrys Herz wiederzuerlangen und den Schatten aus Nimmerland im Segel der Jolly Roger festzuhalten, sodass alle zurück nach Storybrooke zurückkehren können. Auf dem Schiff wird Rumpelstilzchen aus der Büchse befreit. Im Rückblick erfährt man, dass Peter Pan Rumpelstilzchens Vater ist. Unterwegs versucht Pan erneut Henrys Herz zu stehlen, dass mittlerweile mit einem Schutzzauber belegt ist. Rumpelstilzchen verbannt Pan in die Büchse, doch dieser tauscht die Körper und steckt somit in Henrys Körper. In Storybrooke angekommen verfolgt Peter Pan seine dunklen Machenschaften weiter und möchte mit Hilfe Reginas Fluchs die Stadt komplett auslöschen und alle Märchenfiguren in den Zauberwald zurückschicken. Rumpelstilzchen gelingt es mit seinem Dolch Peter Pan zu töten, stirbt dabei jedoch selbst. Da der Fluch nicht mehr aufzuhalten ist, flieht Emma mit Henry. Sie sind die einzigen, die vom Fluch verschont werden können, verlieren allerdings jede Erinnerung an Storybrooke. Unbeschwert leben sie zusammen in New York, als wäre nie etwas geschehen, bis ein Jahr darauf Hook auftaucht um Emma zu informieren, dass ihre Eltern sie brauchen. Er gibt ihr ein Erinnerungselexir, was jedoch nur für Emma reicht, nicht für Henry. Zu dritt machen sie sich auf den Weg nach Storybrooke und finden alle Märchenfiguren aus dem Zauberwald wieder. Diese haben die Erinnerung des letzten Jahres verloren und wissen nicht wie sie zurückkamen.

Figuren[Bearbeiten]

Snow White / Mary Margaret Blanchard[Bearbeiten]

Nachdem Snow Whites Vater König Leopold vom Dschinn von Agrabah durch eine Intrige der bösen Königin Regina getötet worden ist, soll auch sie sterben. Regina hasst Snow White abgrundtief, da sie diese verantwortlich macht für den Tod ihrer großen Liebe, weil Snow White die geheime Beziehung an Reginas Mutter Cora verraten hatte, die den Geliebten daraufhin tötete. Regina beauftragt den Jäger damit, Snow White zu töten. Dieser hat jedoch Mitleid mit ihr und lässt sie laufen. Snow White lebt fortan im Wald, wo sie auch Prinz Charming bzw. James begegnet und sich in ihn verliebt. Da James aber einer anderen Prinzessin versprochen ist, scheint es, als habe die Liebe der beiden keine Chance. Aus diesem Grund wendet sich Snow White an Rumpelstilzchen, welcher ihr einen Trank braut, damit sie ihre große Liebe vergisst. Sie nimmt den Trank schließlich und vergisst Prinz James, dieser kann die Zauberkraft jedoch durch einen Kuss brechen. Später wird Snow White von der bösen Königin mit einem Apfel vergiftet, erneut kann jedoch der Kuss von Prinz James den Fluch brechen. Die beiden heiraten und bekommen ein Kind, Emma, die anscheinend als einzige Bewohnerin des Märchenwaldes vor dem Fluch gerettet werden kann.

Mary Margaret ist in Storybrooke die eher zurückhaltende und schüchterne Lehrerin von Henry. Sie nimmt Emma bei sich auf und freundet sich mit ihr an. Sie hat ehrenamtlich im Krankenhaus gearbeitet, wo sie den Komapatienten David kennenlernt, sich in ihn verliebt und später eine heimliche Beziehung mit ihm anfängt, obwohl er verheiratet ist. Nachdem sich David von seiner Frau Kathryn getrennt hat, will diese die Stadt verlassen, verschwindet aber spurlos. Zuerst wird David verdächtigt, etwas mit dem Verschwinden zu tun zu haben. Wenig später werden Indizien gefunden, die darauf hinweisen, dass Mary Margaret die Täterin ist. Als Kathryn jedoch lebendig wieder auftaucht, stellt sich heraus, dass sie entführt wurde, und alle Anklagepunkte gegen Mary Margaret werden fallen gelassen. Sydney gesteht diese Tat später, obwohl nicht er, sondern Mr. Gold und Regina für die Entführung verantwortlich waren.

Nachdem der Fluch gebrochen ist, bemüht sie sich stets um ein besseres Verhältnis zu ihrer Tochter. Aus diesem Grund folgt sie ihr durch das Portal des Hutmachers zurück in den Märchenwald, als Emma von einer Erscheinung mitgerissen wird. Dort gehen beide mit der Hilfe von Mulan und Prinzessin Aurora auf die Suche nach einer Möglichkeit, nach Storybrooke zurückzugelangen. Dabei treffen sie unter anderem auf Captain Hook und Cora, Reginas Mutter. Nachdem sie zurück in Storybrooke sind, findet sie heraus, dass Cora für den Tod ihrer Mutter Eva verantwortlich ist. Sie schwört daraufhin Rache an Cora. Sie verzaubert Coras Herz, damit Gold überlebt, und bewegt Regina dazu, es Cora wieder einzusetzen, indem sie Regina erzählt, Cora konnte Regina niemals lieben, da Cora kein Herz hatte. Nachdem sie Cora so getötet hat, plagen sie große Selbstzweifel und ihr Herz wird vom Bösen zerfressen.

Emma Swan[Bearbeiten]

Emma, die in ihrer Kindheit von einem Heim zum anderen geschoben wurde, ist nun eine harte, aber einsame Kautionsagentin, welche an ihrem 28. Geburtstag von einem kleinen Jungen namens Henry besucht wird, der behauptet, ihr leiblicher Sohn zu sein, den sie im Alter von 18 Jahren zur Adoption freigegeben hat. Sie hat eine kleinkriminelle Vergangenheit und hielt sich zusammen mit ihrem damaligen Freund Neal Cassidy, Henrys Vater , durch Diebstähle über Wasser. Kurz bevor die beiden ein normales Leben beginnen wollen, wurde Neal von August überzeugt, Emma zu verlassen. Weiterhin verriet er sie an die Polizei. Emma kam für einen Diebstahl, den eigentlich Neal begangen hatte, ins Gefängnis, wo sie schließlich Henry zur Welt brachte und weggab.

Anfangs steht sie Henrys Geschichte skeptisch gegenüber, doch aufgrund von Regina, Henrys Adoptivmutter, bleibt sie in Storybrooke. Wenig später zieht sie zu Mary Margaret, mit welcher sie sich anfreundet. Später kündigt sie ihren Job und wird zum Deputy ernannt, wo sie Gefühle für Graham entwickelt, welcher jedoch durch Reginas Hand stirbt. Nach seinem Tod wird sie als neuer Sheriff der Stadt gewählt. Nachdem sie lange Zeit nicht an den Fluch und Henrys Geschichten geglaubt hat, ändert sie ihre Meinung, als Henry ein Stück einer Apfeltasche mit vergiftetem Apfel isst und zusammenbricht. Es stellt sich heraus, dass eigentlich sie die Apfeltasche hätte essen sollen. Letztendlich kann sie den Fluch tatsächlich brechen, indem sie dem toten Henry einen Kuss auf die Stirn gibt und ihm sagt, sie liebe ihn. Nachdem der Fluch gebrochen ist, wird sie bei dem Versuch, Regina vor einem seelenfressenden Geist zu retten, von diesem in das offene Portal des Hutmachers gezogen, welches in den Märchenwald führt. Zusammen mit Mary Margaret schafft sie es letztendlich mit der Hilfe eines magischen Kompasses, wieder nach Storybrooke zurückzukehren. Weiterhin stellt sich heraus, dass auch sie magische Fähigkeiten besitzt. Auf der Suche nach Baelfire gelangt sie nach New York, wo sie Neal Cassidy wiedertrifft, der zugleich Rumpelstilzchens Sohn ist und nach Golds Verletzung seiner Familie nach Storybrooke folgt. Weil Emma Henry verschwiegen hat, dass sein Vater noch lebt, ist dieser sehr böse auf Emma. Nachdem Neal von Tamara angeschossen worden ist und in ein Portal zu fallen droht, gesteht Emma ihm ihre Liebe.

Die böse Königin / Regina Mills[Bearbeiten]

Regina wuchs bei ihren Eltern auf, wobei ihre Mutter Cora, eine mächtige Zauberin, immer von dem Wunsch besessen ist, dass Regina durch Magie zu Macht und Reichtum kommt, welche dieser aber Anfangs egal sind. Im Märchenwald trifft sie auf die junge Snow White, welcher sie hilft, als diese vom Pferd stürzt. Aus diesem Grund macht ihr der Vater von Snow White, König Leopold, einen Heiratsantrag, den Regina allerdings nicht annehmen will, aber von ihrer Mutter dazu gezwungen wird, die alles ohne Reginas Wissen eingefädelt hat. Es stellt sich heraus, dass Regina bereits in den Stallburschen Daniel verliebt ist. Durch Zufall findet Snow White dies heraus und wird von Regina gebeten, es zu verschweigen. Allerdings wird Snow White von Cora hereingelegt, so dass sie ihr Reginas Geheimnis erzählt, was dazu führt, dass Cora Reginas große Liebe tötet. Daraufhin heiratet Regina König Leopold und fängt an, tiefen Hass gegenüber Snow White zu empfinden. König Leopold wird später durch einen Trick Reginas getötet. Nachdem sie immer wieder damit gescheitert ist, sich an Snow White zu rächen und sie zu töten, setzt sie einen Fluch in Kraft, welcher allerdings erfordert, dass sie ihren geliebten Vater Henry tötet und dessen Herz opfert. Dieser Fluch bewirkt, dass allen Bewohnern des magischen Waldes jegliche Magie entrissen wird und sie sich, versetzt in eine andere Welt, nicht mehr an ihr Leben davor erinnern können. Es stellt sich heraus, dass Regina ihre Zauberkräfte von Rumpelstilzchen mithilfe eines magischen Buches erhielt, welches sie ihrer Mutter entwendet hatte.

Regina ist die Bürgermeisterin von Storybrooke und die Adoptivmutter von Henry, mit dem sie sich nach und nach immer schlechter versteht, obwohl er der einzige Mensch ist, den sie liebt. Sie ist neben Rumpelstilzchen bzw. Mr. Gold eine der wenigen Personen, die sich an ihr vorheriges Leben erinnert. Sie legt sich des Öfteren mit Emma und Mary Margaret an und hat zunächst eine Affäre mit Sheriff Graham. Nachdem dieser die Beziehung beendet und sich wieder an sein Leben als Jäger erinnert hat, tötet sie ihn. Sie versucht zudem immer wieder, Mary Margaret und auch Emma aus dem Weg zu räumen und leiden zu lassen. So lässt sie Davids Ehefrau Kathryn mithilfe von Mr. Gold verschwinden und sorgt dafür, dass die gefundenen Indizien Mary Margaret des Mordes an Kathryn belasten. Weiterhin versucht sie, Emma mit dem vergifteten Apfel, welcher ursprünglich für Schneewittchen gedacht war, unschädlich zu machen, damit diese den Fluch nicht brechen kann. Statt Emma isst jedoch Henry den Apfel in Form einer Apfeltasche, und so muss sie sich notgedrungen mit Emma verbünden, um Henry zu retten. Nachdem der Fluch gebrochen und durch Mr. Gold die Magie zurückgebracht worden ist, hat sie zunächst große Schwierigkeiten, ihre Magie anzuwenden. Sie erlangt die volle Kontrolle darüber zurück, nachdem sie von Mr. Gold ihr Zauberbuch einfordert. Henry zuliebe, von dem sie will, dass er freiwillig zu ihr zurückkehrt, versucht sie allerdings, ihre Zauberkräfte vorerst nicht weiter zu benutzen. Als ihre Mutter Cora in die Stadt zurückkehrt, entführt diese Dr. Hopper und lässt es so aussehen, als habe Regina ihn umgebracht. Da niemand ihr glaubt, dass sie unschuldig ist, flieht Regina schließlich in ein Geheimversteck, wo Cora sie aufspürt und sie zu einem Bündnis der beiden bewegt. Sie machen sich auf die Suche nach Rumpelstilzchens Dolch, den sie schließlich am Zeiger der Turmuhr in Storybrooke finden. Wenig später findet Mary Margaret das Herz Coras und bewegt Regina dazu, Cora ihr Herz wieder einzusetzen. Da dieses verzaubert war, stirbt Cora, worauf Regina Rache an Mary Margaret schwört.

Prinz David „Charming“ / David Nolan[Bearbeiten]

Nachdem Prinz James, der einzige Sohn von König George, in einem Duell gestorben ist, stellt sich heraus, dass dieser nur adoptiert war. Der König hatte vor vielen Jahren einen Handel mit Rumpelstilzchen abgeschlossen und von ihm ein Kind erhalten, da er und seine Frau nicht in der Lage waren, selber Kinder zu bekommen. Dessen Eltern, einfache Bauern, hatten eigentlich Zwillinge bekommen, gaben eines der Kinder jedoch Rumpelstilzchen, um im Gegenzug ihre Farm behalten zu können. Da König George mit dem König des Nachbarreiches, Midas, einen Handel ausgemacht hat, wendet sich George erneut an Rumpelstilzchen. Der Handel, den George mit Midas ausmachte, besagte, dass sein Sohn James einen Drachen töten soll, welcher Midas' Königreich terrorisiert, und George im Gegenzug genügend Gold bekommt, um sein Königreich vor dem Ruin zu retten. Rumpelstilzchen kann den Zwillingsbruder des toten James, David, davon überzeugen, dessen Rolle einzunehmen, da seine Mutter nach wie vor Schwierigkeiten hat, den Hof zu erhalten. Es gelingt ihm daraufhin tatsächlich, den Drachen zu töten. König Midas ist davon sehr angetan und bietet ihm die Hand seiner Tochter Abigail an. David will zuerst ablehnen, wird aber von König George zur Hochzeit gezwungen. Auf dem Weg zum Schloss treffen sie auf Snow White, und er verliebt sich in sie. Wegen seiner Liebe zu Snow White sagt er die Hochzeit mit Abigail ab, die ohnehin einen anderen liebt, woraufhin er von König George gesucht und schließlich gefangen genommen wird. Er kann sich aber aus der Gefangenschaft befreien und so Snows Fluch brechen und sie heiraten. Nachdem seine Tochter Emma geboren worden ist, bringt er sie zu dem magischen Schrank, welcher Emma in Sicherheit bringt, und verliert das Bewusstsein, nachdem er schwer verwundet worden ist.

David, der nach einem Unfall schwer verletzt als Unbekannter von Regina aufgefunden wurde, liegt im Koma. Nachdem ihm Mary Margaret aus Henrys Märchenbuch vorgelesen hat, wacht er auf. Er fängt an, in einem Tierheim zu arbeiten. An seine Frau und sein früheres Leben kann er sich nicht erinnern. Nach und nach kehren jedoch Erinnerungen zurück, und er entscheidet sich zunächst für seine Frau Kathryn. Seine Gefühle für Mary Margaret kann er allerdings nicht verbergen, und so fangen die beiden eine geheime Beziehung an. Letztendlich trennt er sich jedoch zugunsten Mary Margarets von Kathryn, woraufhin sie die Stadt verlassen will, aber scheinbar getötet wird. Zuerst fällt der Verdacht auf David, dann auf Mary Margaret. Es kann alles geklärt werden, und Mary Margaret und David finden wieder zueinander. Nachdem Emma von dem seelenfressenden Geist in den Märchenwald zurückgebracht wird, übernimmt er provisorisch die Stelle des Sheriffs in der Stadt. In der Mitte der dritten Staffel erwarten er und Mary Margaret einen Sohn. Dieser kommt am Ende der dritten Staffel zur Welt.

Henry Mills[Bearbeiten]

Henry, der Adoptivsohn von Regina, ist der elfjährige leibliche Sohn von Emma Swan und Neal Cassidy. Nachdem Mary Margaret ihm das Märchenbuch „Once Upon a Time“ (Es war einmal...) geschenkt hat, ist er überzeugt davon, dass jede Person in Storybrooke in Wahrheit eine Märchenfigur ist. Er sucht Emma auf, da nur sie den Fluch brechen kann. Nach und nach bauen die beiden eine Beziehung auf. Als er von der vergifteten Apfeltasche gegessen hat, stirbt er. Gerettet wird er durch einen Kuss von Emma, der als „Kuss der wahren Liebe“ angesehen wird. Damit bricht auch der Fluch von Regina. Henry ist einer der wenigen, der, nachdem der Fluch gebrochen worden ist, weiter zu Regina hält und an sie glaubt. Als sich herausstellt, dass sein Vater nicht tot ist, wie Emma ihm erzählt hat, wird sein Verhältnis zu Emma auf eine harte Probe gestellt. Nachdem er von Greg und Tamara nach Nimmerland entführt wurde, wird er von Peter Pan gefangen genommen. Emma gelingt es aber ihn zu retten und wieder mit ihm nach Storybrooke zurück zukehren. Durch den Fluch von Peter Pan leben Henry und Emma jetzt zusammen mit einer neuen Geschichte.

Rumpelstilzchen / Mr. Gold[Bearbeiten]

Rumpelstilzchen war ein guter Mensch und Vater eines Sohnes namens Baelfire. Seine Frau Milah verließ ihn und seinen Sohn, um mit Captain Hook durchzubrennen, da sie des Lebens an der Seite des feigen Rumpelstilzchens überdrüssig war. Rumpelstilzchen verletzte sich während seines Einsatzes bei den Oger-Kriegen selbst, damit er zu seinem Sohne zurückkehren konnte, da er diesem sein eigenes Schicksal, nämlich ohne Vater aufzuwachsen, ersparen wollte. Weil Rumpelstilzchen seinen Sohn vor dem Kriegsdienst beschützen wollte, stahl er einen magischen, aber dunklen Dolch, der ihm Macht und Magie bescherte. Dadurch wurde seine gute Seite immer weiter zurückgedrängt. Seinem Sohn war diese Verwandlung unheimlich, und so bat er die blaue Fee um Rat, die ihm einen magische Bohnensamen gab, welcher das Portal zu einer Welt öffnet, wo keine Magie existiert. Letztendlich bekam Rumpelstilzchen aber Skrupel, da er sich nicht von seiner Magie trennen wollte, was dazu führte, dass sein Sohn alleine in die andere Welt ging. Jahre später, im Glauben, dass niemand ihn lieben könne, tötet er Milah, als er sie und Jones wiedersieht. Des Weiteren verliebte Rumpelstilzchen sich in Belle, eine Königstochter, die er sich als Hausmädchen durch einen Handel auf sein Schloss geholt hatte. Durch ein Missverständnis und eine Intrige der bösen Königin werden die beiden getrennt. Regina ist es auch, die ihn glauben macht, Belle wäre gestorben. In Wahrheit hatte sie Belle aber gefangen genommen, um sie später gegen Rumpelstilzchen einzusetzen. Um seinen Sohn zu finden, erschuf er einen Fluch, der ihn in eine Welt ohne Magie bringen soll. Er brachte zudem Cora und ihrer Tochter Regina das Zaubern bei. Um sicherzustellen, dass er später seine Erinnerungen behalten soll, traf er Vorkehrungen in der Hoffnung, dass Snow Whites und Prinz Charmings Kind Emma eines Tages kommen und den Fluch brechen würde. [3]

Mr. Gold betreibt ein Pfandhaus und ist ein reicher Bewohner Storybrookes, weshalb ihm der größte Teil davon gehört. Er wird von jedem in der Stadt gefürchtet und ist zunächst außer Regina einer der wenigen Bewohner von Storybrooke, die sich an ihr früheres Leben erinnern können. Weiterhin spinnt er seine Intrigen in der ganzen Stadt, was unter anderem dazu führt, dass Emma ihm einen Gefallen schuldet. Er hilft außerdem Emma dabei, zum Sheriff gewählt zu werden. Weiterhin ist er der Hauptbeteiligte an der Entführung von Kathryn, jedoch wollte er, im Gegensatz zu Regina, die alles in Auftrag gab, Kathryn nicht töten. Nachdem seine große Liebe Belle befreit worden ist und ihn aufsucht, macht er sich mit ihr auf den Weg zu einem Brunnen, dem magische Fähigkeiten nachgesagt werden. Als er den Zaubertrank der wahren Liebe (angefertigt aus einem Haar Schneewittchens und Prinz James’) in diesen hereinwirft, bewirkt er damit, dass die Magie in die reale Welt zurückkehrt. Nachdem der Fluch gebrochen wurde, lebt er zunächst glücklich mit Belle zusammen. Die Beziehung bekommt aber schnell Risse, da Belle große Probleme damit hat, dass Mr. Gold seine Zauberkräfte zurückhat und diese auch nutzt. Die beiden versöhnen sich, als Rumpelstilzchen Belle den wahren Grund erzählt, nämlich, dass er immer noch auf der Suche nach seinem Sohn Baelfire sei. Er findet einen Weg, wie er Storybrooke verlassen kann, ohne dabei sein Gedächtnis zu verlieren. Von Cora bekommt er einen magischen Globus, der ihm den Weg zu seinem Sohn weist. Zusammen mit Emma und Henry macht er sich schließlich auf die Suche nach Baelfire. Dieser ist, wie sich herausstellt, Neal Cassidy, der Vater von Henry, was bedeutet, dass Henry Golds Enkel ist. Er wird wenig später von Hook durch einen vergifteten Haken schwer verletzt. Weil er Mary Margaret dazu bewegt, das Herz von Cora zu verzaubern, damit sie an seiner Stelle stirbt, überlebt er. Nachdem Belle durch einen Zaubertrank ihre Erinnerungen zurückbekommen hat, wird sie von Rumpelstilzchen, der sich auf die Suche nach Henry begibt, in Storybrooke zurückgelassen und von ihm beauftragt, die Stadt zu schützen.

Jiminy Cricket / Dr. Archibald „Archie“ Hopper[Bearbeiten]

Jiminy Cricket half seit seiner Kindheit seinen Eltern bei deren Puppentheater, wobei er mit diesem Leben nie glücklich war, da seine Eltern Betrüger und Diebe sind. In seiner Not wendet er sich an Rumpelstilzchen, welcher ihm einen Trank gibt, dessen Wirkung er aber nicht verrät. Nachdem Jiminys Eltern erneut ein junges Paar um ihr Geld betrogen haben, indem sie dem Paar einen Trank verkauften, der gegen die Pest und andere Seuchen helfen soll, in Wahrheit aber wirkungsloses Regenwasser ist, hat Jiminy genug und will den Trank an seinen Eltern anwenden. Sein Vater jedoch tauschte vorher heimlich die Flaschen aus und so trank das junge Ehepaar den Trank von Rumpelstilzchen. Als Folge dessen verwandeln sie sich in Puppen. Kurze Zeit später kehrt der Sohn des Paares, Geppetto, zurück und macht Jiminy schwere Vorwürfe. Dieser ist am Boden zerstört und wünscht sich schließlich, dass er es ungeschehen machen könnte. Die blaue Fee erscheint und sagt ihm, dass dies leider nicht möglich wäre, gewährt ihm aber einen anderen Wunsch. Er wünschte sich, eine Grille zu sein und wird in eine verwandelt. Fortan wird er in Gestalt der Grille ein treuer Freund von Geppetto.

Archie ist unter anderem der Therapeut von Henry, der zuerst unter dem Einfluss von Regina stand, aber nach und nach Henrys Geschichten Glauben schenkt. Er wird von Cora entführt und auf Hooks Schiff festgehalten. Er wird kurz darauf von Belle wieder befreit.

Der Jäger / Sheriff Graham Humbert[Bearbeiten]

Der Jäger wurde als Kind von seinen Eltern ausgesetzt und fortan von Wölfen großgezogen, die er sehr ehrte und respektierte. Nachdem er einen Handel mit der bösen Königin abgeschlossen hatte, machte er sich auf den Weg, um Snow White zu töten, was er jedoch nicht übers Herz brachte und sie laufen ließ. Der bösen Königin gibt er später das Herz eines Wildtieres, was diese jedoch heraus findet. Wütend reißt sie ihm das Herz aus der Brust und verwahrt es, was den Jäger zu einer Marionette der Königin macht.

Graham ist der Sheriff in Storybrooke, der sich trotz geheimer Affäre mit Regina gut mit Emma versteht. Nachdem Emma herausgefunden hat, dass er mit Regina eine Affäre hat, küsst Graham sie, wobei er Erinnerungen an seine Zeit im Märchenwald bekommt. Nachdem ihm klar geworden ist, dass er nichts für Regina empfindet, dafür aber etwas für Emma, beendet er die Beziehung zu Regina. Als Graham und Emma sich ein zweites Mal küssen und er sich bedanken will, stirbt er durch Regina, welche wütend durch den Verrat ist und sein Herz mit ihren Händen zerstört.

Pinocchio / August Wayne Booth[Bearbeiten]

Pinocchio wurde von Geppetto aus dem Holz eines verzauberten Baumes hergestellt. Nach einem Bootsunglück stirbt er, wird aber von der blauen Fee gerettet und in einen Menschen verwandelt. Sie gibt Pinocchio mit auf den Weg, dass er ein Mensch aus Fleisch und Blut bleibe, so lange er mutig, ehrlich und selbstlos sei. Nachdem sein Vater Geppetto von dem Fluch erfahren hat, bauen die beiden aus dem Holz des letzten verzauberten Baumes den Schrank für Snow Whites Kind, welcher sie vor dem Fluch schützen soll. In dem Schrank ist Platz für zwei Personen und ursprünglich war vorgesehen, dass die schwangere Snow White und ihr Mann James diese Plätze einnehmen. Geppetto aber bestand darauf, dass Pinocchio den zweiten Platz bekommt und somit vor dem Fluch gerettet wird. Nachdem Emma frühzeitig geboren worden ist, wird der ursprüngliche Plan verworfen und Emma reist alleine. Pinocchio bekommt daher von seinem Vater die Aufgabe, das Kind zu beschützen und es zu leiten. Kurze Zeit, nachdem die beiden in der realen Welt angekommen sind, verlässt Pinocchio Emma, da er sich nicht im Stande sieht, sich um ein Baby zu kümmern.

Mehrere Jahre, bevor Emma nach Storybrooke kommt, spürt August sie aber auf, ohne sich ihr jemals zu zeigen. Da er möchte, dass Emma ihre Bestimmung erfüllt, überzeugt er ihren damaligen Freund Neal, einen ehemaligen Dieb, sie an die Polizei zu verraten und zu verlassen, was dazu führt, dass Emma im Gefängnis landet. August weiß, dass Neal ebenfalls aus der Märchenwelt stammt. August ist nach Emma der erste Fremde, der jemals nach Storybrooke gekommen ist. Er behauptet, Schriftsteller zu sein und versucht mit allen Mitteln, Emma dazu zu bringen, an den Fluch zu glauben. Später entwendet er Henrys Märchenbuch und fügt heimlich weitere Seiten ein. Jedoch schafft er es nicht, Emma zu überzeugen und den Fluch zu brechen, was sehr wichtig für ihn ist, da er sich langsam in eine Holzpuppe zurückverwandelt. Diese Rückverwandelung setzte genau in dem Moment ein, als Emma zurück nach Storybrooke kam und lag daran, dass August in seinem Leben in der realen Welt oft gegen die Grundsätze der blauen Fee verstoßen hatte, die ihm ein Leben als Mensch garantierten. Er hat außerdem Angst, Kontakt zu seinem Vater aufzunehmen, da er glaubt, er habe diesen enttäuscht. Schließlich fängt er an, seinem Vater Marco in seiner Werkstatt zu helfen, wird jedoch wieder komplett zu Holz. Nachdem der Fluch gebrochen wurde, verschwindet er vorerst. Etwas später findet ihn Mary Margaret versteckt im Wald. Er kann sich zwar wieder bewegen, ist aber weiterhin aus Holz. Als er bei dem Versuch, Emma vor Tamara zu warnen, von dieser getötet wird, kann er aufgrund dieser Selbstlosigkeit von der blauen Fee wieder in einen Menschen verwandelt werden. Er wird dadurch aber wieder zu einem Kind und kann sich an nichts mehr erinnern, was in den vergangenen 28 Jahren geschah.

Belle[Bearbeiten]

Belle ist die Tochter von Sir Maurice und mit Gaston verlobt. In dem Land ihres Vaters herrscht Krieg, weswegen dieser notgedrungen eine Handel mit Rumpelstilzchen eingeht und Belle mit ihm gehen lässt. Belle und Rumpelstilzchen verlieben sich ineinander. Mit der Zeit denkt Belle, dass seine Zauberkräfte ein Fluch für ihn sind. Als sie eines Tages unterwegs ist, trifft sie auf die böse Königin, die ihr erzählt, dass der Kuss der wahren Liebe jeden Fluch brechen könne. Tatsächlich zeigt ihr Kuss Wirkung bei Rumpelstilzchen, doch dieser denkt, dass Belle sich mit der bösen Königin verschworen hat um ihn zu töten, und schickt Belle schließlich im Streit fort. Als Rumpelstilzchen später Besuch von der bösen Königin bekommt, erzählt diese, dass Belle sich das Leben genommen habe, was aber eine Lüge ist. Tatsächlich wurde sie von der bösen Königin gefangen genommen und eingesperrt.

In Storybrooke wird Belle in einer psychiatrischen Anstalt gefangen gehalten. Sie wird später von Jefferson, dem verrückten Hutmacher, befreit und zu Mr. Gold geschickt. Kurz nachdem sie ihn aufgesucht hat, bricht der Fluch und sie kann sich wieder an ihre Liebe zu ihm erinnern. Die beiden führen dadurch zunächst eine glückliche Beziehung, die jedoch schnell ins Wanken gerät, da Belle es nicht gutheißt, wie Rumpelstilzchen seine Magie einsetzt. Sie wird außerdem von ihrem Vater entführt, um sie aus der Stadt zu bringen mit dem Hintergedanken, dass sie damit alle Erinnerungen an Rumpelstilzchen verliert. Belle wird jedoch rechtzeitig gefunden und bricht daraufhin mit ihrem Vater. Nachdem ihr Rumpelstilzchen den wahren Grund erzählt hat, warum er immer noch Magie benutzt versöhnen sich die beiden und Belle beginnt, in der Bibliothek von Storybrooke zu arbeiten. Nachdem sie von Hook in der Bibliothek angegriffen wurde, macht sie sich auf die Suche nach ihm. Auf seinem Schiff findet sie den entführten Archie und befreit ihn. Mr. Gold, der immer noch nach seinem Sohn sucht, findet einen Weg, wie er die Stadtgrenze passieren kann, ohne sein Gedächtnis zu verlieren. Weil der Trank aber nicht mehr für zwei reicht, muss er Belle zurücklassen. Als die beiden sich verabschieden, wird Belle von Hook angeschossen und fällt über die Stadtgrenze, wobei sie ihr Gedächtnis verliert. Durch einen Zaubertrank der blauen Fee erlangt sie ihr Gedächtnis schließlich zurück. Sie wird von Gold beauftragt, Storybrooke zu überwachen und den Schutzzauber der Stadt wieder herzustellen, während er auf der Suche nach Henry ist.

Captain Killian „Hook“ Jones[Bearbeiten]

Killian Jones ist der Kapitän eines Piratenschiffes. Er brennt mit Rumpelstilzchens Frau Milah durch und die beiden verlieben sich ineinander. Nach einiger Zeit kommt er in den Besitz einer magischen Bohne, die Rumpelstilzchen unbedingt bekommen möchte, da dieser glaubt, sie würde ihn in jene Welt führen, in die sein Sohn Baelfire verschwunden war. Rumpelstilzchen macht die beiden ausfindig und tötet Milah, indem er ihr das Herz aus der Brust reißt und es zerstört. Killian hingegen schlägt er mit seinem Schwert die linke Hand ab, da er die Bohne in dieser vermutet. Allerdings wird er hereingelegt und die Bohne verbleibt im Besitz von Killian, welcher sie nutzt, um ins Nimmerland zu fliehen. Später wird er von Regina dazu angestiftet, Coras Herz zu rauben und ihre Leiche in den Märchenwald zurückzubringen. Cora kann Hook aber davon überzeugen, sie nicht zu töten und mit ihm zusammenzuarbeiten. Später versuchen beide einen Weg zu finden, nach Storybrooke zu gelangen, damit Hook sich an Rumpelstilzchen rächen kann. Schließlich gelangen sie auf seinem Schiff nach Storybrooke. Dort spioniert Hook Mr. Gold aus und findet durch den von Cora entführten Dr. Hopper heraus, was Mr. Golds Schwachstelle ist. Weil er Belle anschießt und sie infolgedessen über die Stadtgrenze fällt, verliert diese ihr Gedächtnis. Am Ende der zweiten Staffel verbündet er sich vorerst mit den anderen, um Tamara zu bekämpfen. Im Nimmerland gesteht Hook Emma,dass er sich in sie verliebt hat. Er fängt an, um sie zu kämpfen und sie zu beschützen. Emma und Hook küssen sich im Nimmerland, doch nach dem Kuss tut Emma so, als hätte es diesen nicht gegeben. Hook wird von Zelena mit einem Fluch belegt: Falls er Emma küsst oder seine Lippen die ihre berühren, wird Emma ihre Magie verlieren. Das findet Emma heraus und zieht sich immer mehr von Hook zurück. Um Hook zu retten, macht Emma eine Mund-zu-Mund-Beatmung, so rettet sie Hook, verliert daraufhin jedoch ihre Magie. Emma und Hook kommen sich immer näher. Am Ende der Staffel gesteht er Emma, dass er sein Schiff für sie geopfert hat und sie küsst ihn.

Red / Ruby[Bearbeiten]

Red lebt bei ihrer Großmutter und ist in den Jäger Peter verliebt, was ihre Großmutter allerdings nicht gutheißt. Von dieser fühlt sie sich unterdrückt und gefangen und wird von dieser immerzu ermahnt, ihren roten Umhang zu tragen. Sie freundet sich mit Snow White an, die sie eines Tages in ihrem Hühnerstall beim Diebstahl von Eiern erwischt. Die Bewohner des Dorfes, in dem Red und ihre Großmutter leben, werden von einem grausamen Wolf bedroht. Red und Snow machen sich deswegen auf die Suche nach ihm und finden heraus, dass dieser sich in einen Menschen zurückverwandelt hat und am Haus von Red war. Aus diesem Grund nehmen sie fälschlicherweise an, dass Peter der Wolf wäre. Aus diesem Grund fesselt Red Peter mit Eisenketten an einen Baum, während Snow im Zimmer von Red wartet. Als die Großmutter Snow findet, ist sie außer sich. Es stellt sich heraus, dass nicht Peter, sondern Red selbst der Wolf ist. Ihre Großmutter hatte früher dieselben Fähigkeiten, da sie von einem Wolf angegriffen wurde, und vererbte ihre Fähigkeiten an Red. Weiterhin stellt sich heraus, dass der rote Mantel den Fluch unterbindet, weshalb Red ihn immer tragen muss. Die beiden kommen allerdings zu spät, um Peter zu retten, da der Wolf ihn schon getötet hat. Später nutzt Red mehrmals ihre Fähigkeiten, um Prinz Charming und Snow White zu helfen. Es stellt sich heraus, dass ihre Mutter Anita noch lebt und sich einer Gruppe von Werwölfen angeschlossen hat. Sie bringen Ruby bei, wie sie auch in Wolfsgestalt die Kontrolle behalten kann. Als Snow das Versteck der Wölfe aufspürt, stellt Anita Ruby vor die Wahl, worauf hin sich Ruby schweren Herzens für Snow entscheidet. Anita wird kurz darauf getötet, da die Soldaten von Regina Snow gefolgt sind und in das Versteck der Wölfe eindringen.

Ruby ist eine rebellische junge Frau, die lange Zeit im Café ihrer Großmutter arbeitet. Sie flirtet gerne und ist mit Mary Margaret und Ashley Boyd befreundet, später auch mit Emma. Nachdem sie ihren Job im Café wegen eines Streits mit ihrer Großmutter gekündigt hat, fängt sie an, im Büro von Emma zu arbeiten. Diesen Job kündigt sie allerdings schnell wieder, nachdem sie am Fluss eine Kiste mit einem menschlichen Herz gefunden hat. Sie versöhnt sich mit ihrer Großmutter und fängt wieder an, im Café zu arbeiten. Sie freundet sich zudem mit Belle an.

Cora Mills[Bearbeiten]

Aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen als Tochter eines Müllers will Cora, die als eine Schülerin Rumpelstilzchens die Magie erlernte, dass ihre Tochter Regina gesellschaftlich aufsteigt, da sie selber einen Prinzen heiratete, aber nie Königin wurde. Um mächtiger zu werden, entfernte sie ihr eigenes Herz durch Magie. Sie vergiftet Snows Mutter, die Königin, woraufhin diese stirbt. Durch eine Intrige erreicht sie, dass König Leopold, der Vater von Snow White, um Reginas Hand anhält. Des Weiteren tötet sie Daniel, Reginas große Liebe, damit Regina die Hochzeit auch wirklich durchzieht. Am Tag der Hochzeit wird sie von Regina auf Anweisung Rumpelstilzchens durch einen Spiegel gestoßen, der sie ins Wunderland bringt. Dort herrscht sie fortan als Herzkönigin. Captain Hook macht sie auf Reginas Geheiß ausfindig und will sie töten. Cora kann ihn aber davon überzeugen, mit ihr statt mit Regina zusammenzuarbeiten. Er bringt Cora damit zurück in den Märchenwald, wo die beiden eine Allianz schließen, um den Weg nach Storybrooke zu finden. Als der Fluch Reginas ausbricht, erschafft Cora einen Schutzzauber, der beide im Märchenwald verbleiben lässt, allerdings aber so lange in Tiefschlaf versetzt, wie der Fluch wirkt. Nach dem Emma den Fluch gebrochen hat, finden die beiden schlussendlich mithilfe einer Zauberbohne den Weg nach Storybrooke, wo sich Cora daran macht, die Zuneigung ihrer Tochter wiederzugewinnen. Nachdem Gold die Stadt verlassen hat, macht sie sich zusammen mit Regina auf den Weg, um Rumpelstilzchens Dolch zu finden, mit dem sie ihn kontrollieren können. Nachdem sie den Dolch gefunden haben, will Cora sich die Macht des Dunklen aneignen. Mary Margaret findet ihr Herz und verzaubert es, damit Gold, der schwer verwundet ist, überlebt. Sie bringt Regina dazu, Cora ihr Herz wieder einzusetzen, woraufhin Cora stirbt. Im Sterben gesteht sie Regina ihre Liebe.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entsteht unter der Dialogregie von Kai Taschner durch die Synchronfirma Film- & Fernseh-Synchron in München.[4]

Hauptbesetzung[Bearbeiten]

Figur in der
realen Welt
Figur in der
Märchenwelt
Schauspieler Hauptrolle Nebenrolle[A 1] Synchronsprecher[4]
Mary Margaret Blanchard Snow White Ginnifer Goodwin 1.01– Laura Maire
Emma Swan[A 2] Jennifer Morrison 1.01– Tanja Dohse
Regina Mills Regina Mills/Die böse Königin Lana Parrilla 1.01– Claudia Urbschat-Mingues
David Nolan Prinz David „Charming“ Josh Dallas 1.01– Louis Friedemann Thiele
Henry Mills Jared S. Gilmore 1.01– Leonhard Rosemann
Mr. Gold Rumpelstilzchen Robert Carlyle 1.01– Thomas Nero Wolff
Dr. Archibald „Archie“ Hopper Jiminy Cricket Raphael Sbarge 1.01–1.22 2.01– Matthias Klie
Sheriff Graham Humbert Der Jäger Jamie Dornan 1.01–1.07 1.22, 2.17 Torben Liebrecht
August Wayne Booth[A 2] Pinocchio Eion Bailey 1.15–1.22 1.09–1.13, 2.06–2.18 Stefan Günther
Lacey Belle Emilie de Ravin 2.01– 1.12, 1.14, 1.22 Ilona Brokowski
Captain Killian „Hook“ Jones Colin O’Donoghue 2.14– 2.04–2.13 Alexander Brem
Ruby Red Meghan Ory 2.01–2.17 1.01–1.22, 3.12–3.22 Angela Wiederhut
Neal Cassidy[A 2] Baelfire „Bae“ Michael Raymond-James 3.01–3.22 2.01–2.22 Thomas Darchinger
Will Scarlet/Herzbube Michael Socha 4.03–

Nebenbesetzung[Bearbeiten]

Figur in der
realen Welt
Figur in der
Märchenwelt
Schauspieler Nebenrolle[A 1] Gastrolle[A 1] Synchronsprecher[4]
Granny Granny Lucas Beverley Elliott 1.01– Ilona Grandke
Leroy Grumpy Lee Arenberg 1.01– Ole Pfennig
Mutter Oberin Blaue Fee Keegan Connor Tracy 1.01– Marieke Oeffinger
Dr. Whale Dr. Victor Frankenstein David Anders 1.03– Norman Matt
Marco Geppetto Tony Amendola 1.01–2.18 3.21 Norbert Gastell
Jefferson Jefferson/Der verrückte Hutmacher Sebastian Stan 1.17–2.05 Manuel Straube
Sydney Glass Dschinn von Agrabah/Magischer Spiegel Giancarlo Esposito 1.02–1.19 3.02, 3.09, 4.01, 4.05 Hans-Georg Panczak
Albert Spencer König George Alan Dale 1.03–1.21 2.03–2.13 Thomas Kästner
Kathryn Nolan Prinzessin Abigail Anastasia Griffith 1.03–1.19 3.21 Tatjana Pokorny
Prinzessin Aurora Sarah Bolger 2.01–3.22 4.07 Farina Brock
Prinz Phillip Julian Morris 2.01–3.19 Daniel Schlauch
Mulan Jamie Chung 2.01–3.03 Maren Rainer
Cora Mills/Herzkönigin Barbara Hershey 2.02–2.16 1.17–1.18 Kerstin Sanders-Dornseif
Owen Flynn/Greg Mendell Ethan Embry 2.11–2.22 3.01 Philipp Brammer
Tamara Sonequa Martin-Green 2.15–2.22 3.01 Stephanie Kellner
Robin Hood Sean Maguire 3.01– Hubertus von Lerchenfeld
Felix Parker Croft 3.01–3.11 2.22 Tim Schwarzmaier
Malcolm (jung)/Peter Pan/Rattenfänger Robbie Kay 3.01–3.11 Maximilian Belle
Tinker Bell Rose McIver 3.03–3.16 Lea Kalbhenn
Arielle Joanna Garcia Swisher 3.06–3.17 Shandra Schadt
Wendy Darling Freya Tingley 3.07–3.10 2.21 Janne Wetzel
Zelena/Böse Hexe des Westens Rebecca Mader 3.12–3.21 Sonja Reichelt
Maid Marian Christie Laing 3.21– 2.19
Elsa Georgina Haig 4.01–
Anna Elizabeth Lail 4.01–
Kristoff Scott Michael Foster 4.01–
Sarah Fisher Ingrid/Die Schneekönigin Elizabeth Mitchell 4.02–

Nennenswerte Gastdarsteller[Bearbeiten]

Des Weiteren traten in der Serie eine Reihe nennenswerter Gastdarsteller auf. Dazu zählen Kristin Bauer van Straten als Maleficent, die dunkle Fee aus Dornröschen, Jessy Schram als Aschenputtel oder auch Emma Caulfield als Hexe aus Hänsel und Gretel. Weitere Gastauftritte absolvierten bisher Jorge Garcia als Riese Anton und Chris Gauthier, der seit Beginn der zweiten Staffel in mehreren Folgen als Mr. William Smee auftritt. In der dritten Staffel waren u.a. Gil McKinney als Prinz Eric und Alexandra Metz als Rapunzel zu sehen. Dylan Schmid verkörperte in Rückblenden der ersten, zweiten und dritten Staffel den jungen Baelfire und Rose McGowan war als junge Cora in der zweiten und dritten Staffel jeweils in einer Gastrolle zu sehen. Tom Ellis trat am Ende der zweiten Staffel als Robin Hood auf, bevor Sean Maguire die Rolle übernahm.

Anmerkungen:

  1. a b c Meist unregelmäßige Auftritte im genannten Zeitraum
  2. a b c Diese Figur stammt eigentlich aus der Märchenwelt, verließ diese jedoch bevor der Fluch eintrat und war somit nicht von diesem betroffen.

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Vereinigte Staaten

Nachdem Once Upon a Time bereits im Mai 2011 als Serie bestellt wurde,[5] gab ABC einen etwas späten Sendestart im Herbst bekannt.[1] Sie startete schließlich am 23. Oktober 2011 und die Pilotfolge erreichte knapp 13 Millionen Zuschauer und ein Rating von 4,0 bei den 18- bis 49-jährigen.[6] Sie ist damit nicht nur der beste Dramaserienstart der Season, sondern seit dem Serienstart von Brothers & Sisters am 24. September 2006 auch der beste Dramaserienstart am Sonntag bei ABC in fünf Jahren.[7] Die Ausstrahlung der ersten Staffel wurde am 13. Mai 2012 beendet.[8] Obwohl die Einschaltquoten im Laufe der Ausstrahlung etwas gesunken sind, gab ABC im Mai 2012 die Produktion einer zweiten Staffel bekannt.[9] Die Ausstrahlung der zweiten Staffel erfolgte vom 30. September 2012 bis zum 12. Mai 2013.[10] Die Ausstrahlung der dritten Staffel erfolgte vom 29. September 2013 bis zum 11. Mai 2014.

Im Mai 2014 wurde die Produktion einer vierten Staffel angekündigt, die seit dem 28. September 2014 in den USA ausgestrahlt wird.[11]

Deutschland

Wie ein Sprecher der RTL Group am 1. Februar 2012 bekannt gab, hat sich die Mediengruppe die Rechte an der Serie gesichert.[12] Die Erstausstrahlung der ersten Staffel in Deutschland erfolgte durch den Pay-TV-Sender Passion vom 4. September 2012 bis zum 22. Januar 2013. Die zweite Staffel wurde auf Passion vom 4. Juni bis zum 29. Oktober 2013 ausgestrahlt.[13] Die dritte Staffel zeigt Passion seit dem 29. Juli 2014. Im Free-TV wurde die erste Staffel zwischen dem 12. September 2012 und dem 6. Februar 2013 mittwochs bei Super RTL und parallel dazu ab dem 16. September 2012 sonntags bei RTL ausgestrahlt.[14] Die Ausstrahlung der zweiten Staffel erfolgte bei Super RTL vom 9. Oktober 2013 bis zum 5. Februar 2014.[15] Die Ausstrahlung der dritten Staffel erfolgt seit dem 5. November 2014 bei Super RTL in Doppelfolgen.

Schweiz

In der Schweiz zeigte der Sender 3+ die Serie vom 7. September bis zum 21. September 2012 sowie der Sender 4+ vom 10. November 2012 bis zum 16. Februar 2013.[16]

International

International wird die Serie unter anderem in Kanada von CTV,[17] in Italien von FOX,[18] in der Türkei von DiziMax,[19] in Australien vom Sender Seven Network sowie in Neuseeland von TV2 ausgestrahlt.[20][21]

Spin-off Once Upon a Time in Wonderland[Bearbeiten]

Im Februar 2013 begannen Edward Kitsis und Adam Horowitz zusammen mit den Produzenten Zack Estrin und Jane Espenson ein Spin-off, basierend auf Lewis Carrolls Wunderland, zu entwickeln.[22] Für die Hauptrolle der Alice wurde Sophie Lowe gecasted.[23] Weitere Rollen bekamen Peter Gadiot als Cyrus, Michael Socha als Herzbube, Emma Rigby als rote Königin und John Lithgow als Stimme des weißen Kaninchens. Außerdem könnte Barbara Hershey ihre Rolle als Cora/Herzkönigin im Spin-off weiterführen.[24] Im April 2013 wurde ein aus vier Szenen bestehende Präsentation gedreht, die ABC dazu veranlassten der Serie einen Monat später grünes Licht für eine erste Staffel mit 13 Episoden zu geben.[25] Die Dreharbeiten zur eigentlichen Pilotfolge begannen Ende Juli oder Anfang August 2013.[23] Die Ausstrahlung erfolgte vom 10. Oktober 2013 bis zum 3. April 2014. Wegen mangelnden Erfolgs wurde die Serie nicht verlängert. In Deutschland war die Serie vom 24. September bis zum 29. Oktober 2014 bei Super RTL zu sehen.

Rezeption[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

Die erste Staffel der Serie hat bei Metacritic ein Metascore von 66/100 basierend auf 26 Rezensionen.[26] Auf TV.com hat die Serie ein Rating von 8,8/10 basierend auf 857 abgegebenen Stimmen,[27] und auf IMDb.com ein Rating von 8,4/10 basierend auf 12064 abgegebenen Stimmen.[28] Viele Kritiker bewerteten die Serie überaus positiv. Matthew Gilbert vom Boston Globe gab der Serie jedoch die Note „C+“ und kommentierte: „... eine Serie, die man entweder liebt oder hasst und ich habe sie meist gehasst. Ihr Ehrgeiz ist beeindruckend, schließlich wird von uns verlangt, uns Goodwins Schneewittchen und Parrillas böse Königin als moderne Figuren vorzustellen. Aber Morrison ist eine unbeholfene Hauptdarstellerin und die Hintergrundgeschichte – eine willkürliche Sammlung von Märchen – verspricht nicht zu überraschen.“[29] In einer Rezension der St. Louis Post-Dispatch feierte der Kritiker Gail Pennington die Serie als eine der „vielversprechendsten Serien des Herbstes“ und im Gegensatz zu Gilbert gab er Morrison gute Bewertungen.[30] USA Todays Robert Blanco platzierte die Serie unter seinen zehn besten Serien der Saison und erklärte, dass es „nichts Vergleichbares im Fernsehen gibt“.[31]

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten]

Once Upon a Time und dessen Stab und Besetzung wurden bereits für verschiedene Auszeichnungen in den Vereinigten Staaten nominiert, darunter eine Nominierung für den People’s Choice Award und den Saturn Award im Jahr 2012. Nachfolgende Liste beinhaltet alle Auszeichnungen und Nominierungen der Serie:

Satellite Awards

  • 2011: Nominierung in der Kategorie Best Television Series, Genre für Once Upon a Time[32]

People’s Choice Awards

  • 2012: Nominierung in der Kategorie Favorite New TV Drama für Once Upon a Time[33]

Saturn Awards

  • 2012: Nominierung in der Kategorie Best Network Television Series für Once Upon a Time
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Best Supporting Actress on Television für Lana Parrilla

Teen Choice Awards

  • 2012: Nominierung in der Kategorie Choice TV Show: Fantasy/Sci-Fi für Once Upon a Time
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Choice TV Actress: Fantasy/Sci-Fi für Ginnifer Goodwin
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Choice TV Villain für Lana Parrilla
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Choice TV Breakout Star: Male für Joshua Dallas

Visual Effects Society Awards

  • 2012: Nominierung in der Kategorie Outstanding Visual Effects in a Broadcast Series für Doug Ludwig, Andrew Orloff, Laura Jones und Nathan Overstrom[34]
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Outstanding Models in a Broadcast Program or Commercial für Chris Strauss, Jason O. Monroe und Michael Kirylo
  • 2012: Nominierung in der Kategorie Outstanding Virtual Cinematography in a Broadcast Program or Commercial für Nathan Matsuda, Stephen Jackson und Kevin Struckman

Leo Awards

  • 2012: Nominierung in der Kategorie Best Guest Performance by a Female in a Dramatic Series für Keegan Connor Tracy

DVD-Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Vereinigte Staaten

  • Die erste Staffel erschien am 28. August 2012
  • Die zweite Staffel erschien am 13. August 2013
  • Die dritte Staffel erschien am 19. August 2014

Großbritannien

  • Die erste Staffel erschien am 12. November 2012
  • Die zweite Staffel erschien am 18. November 2013

Deutschland/Österreich

  • Die erste Staffel erschien am 7. März 2013
  • Die zweite Staffel erschien am 20. März 2014

Wissenswertes[Bearbeiten]

  • Sehr häufig, wenn eine Uhr zu sehen ist, sei es ein klingelnder Wecker, oder z. B. der Big Ben (in Staffel 2 als Baelfire vom Schatten geholt wird), ist es 08:15 Uhr, bzw. 20:15 Uhr. Zu dieser Zeit wurde der Fluch durch Emma gebrochen.
  • Die Zahlen 8 und 15, der Schokoladenriegel der fiktiven Firma Apollo und Reginas Hausnummer 108 sind Verweise auf die Serie Lost, für die sich die gleichen Autoren verantwortlich zeigten. Einige der Darsteller waren ebenfalls in Lost zu sehen: Emilie de Ravin, Jorge Garcia, Rebecca Mader und Alan Dale gehörten zur Stammbesetzung der Serie. Naveen Andrews, der in Lost die Rolle des Sayid Jarrah darstellte, spielte in dem Spin-Off Once Upon a Time in Wonderland den Jafar.
  • Die Namen der Figuren beziehen sich oft auf literarische oder kulturelle Referenzen. Dr. Whales (Victor Frankenstein) Name bezieht sich auf James Whale, der bei Frankenstein die Regie übernommen hat. Reds Freund heißt zudem Peter, was eine Verbindung zu Peter und der Wolf aufkommen lässt. Cora, Regina und Henry haben den Nachnamen Mills, was zu deutsch etwa Müller bedeutet. Cora ist die Müllerstochter, von der das Märchen von Rumpelstilzchen in seiner eigentlichen Handlung erzählt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Sabrina Geilert, Juliane Voorgang: Zur Diskursivität klassischer Märchen in aktuellen TV-Produktionen und im Gegenwartskino. Narrative Transformationsleistungen und filmästhetische Aneignungen am Beispiel von E. Kitsis’ / A. Horowitz’ "Once upon a time" und Guillermo del Toros "Pans Labyrinth". In: Studien zur deutschen Sprache und Literatur, Bd. 2, Nr. 30 (2013), S. 155-187. Volltext

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Robert Seidman: ABC Announces Fall Series Premiere Dates: Late Starts for 'Once Upon a Time,' 'Man Up'. TV by the Numbers. 27. Juni 2011. Abgerufen am 27. Dezember 2011.
  2. Once Upon a Time: Season 4. In: Zap2it.com. Abgerufen am 13. Oktober 2014.
  3. Rebecca Martin: When Did Mr. Gold Regain His Rumplestiltskin Memories on Once Upon a Time?. 19. September 2012. Abgerufen am 13. Februar 2013.
  4. a b c Once Upon a Time – Es war einmal… in der Deutschen Synchronkartei, abgerufen am 9. August 2012.
  5. Bernd Michael Krannich: Once Upon A Time: ABC bestellt märchenhafte Serie. Serienjunkies.de. 13. Mai 2011. Abgerufen am 27. Dezember 2011.
  6. Bill Gorman: Sunday Final Ratings: 'Once Upon A Time' Adjusted Up + Final Ratings For World Series Game 4 & Saints/Colts. TV by the Numbers. 25. Oktober 2011. Abgerufen am 23. Dezember 2011.
  7. Bill Gorman: ABC's 'Once Upon a Time' Opens as the Season's #1 New Drama. TV by the Numbers. 24. Oktober 2011. Abgerufen am 27. Dezember 2011.
  8. Once Upon a Time: Season 1. In: Zap2it.com. Abgerufen am 13. Mai 2013.
  9. Christian Junklewitz: Once Upon a Time: Märchenserie erhält 2. Staffel. In: Serienjunkies.de. 11. Mai 2012. Abgerufen am 11. Mai 2012.
  10. Once Upon a Time: Season 2. In: Zap2it.com. Abgerufen am 13. Mai 2013.
  11. Michael Ausiello: ABC Renews S.H.I.E.L.D., Resurrection, Castle, Revenge, Goldbergs and 5 Other Series. In: TVLine.com. 8. Mai 2014. Abgerufen am 12. Mai 2014.
  12. Christian Junklewitz: Once Upon a Time: RTL bringt Serie nach Deutschland. In: Serienjunkies.de. 1. Februar 2012. Abgerufen am 1. Februar 2012.
  13. Bernd Michael Krannich: Once Upon a Time: Passion zeigt die 2. Staffel ab Juni. In: Serienjunkies.de. 26. März 2013. Abgerufen am 29. März 2013.
  14. Thomas Lückerath: Super RTL zeigt US-Hitserie "Once Upon a Time". In: DWDL.de. 2. August 2012. Abgerufen am 2. August 2012.
  15. Bernd Michael Krannich: Once Upon a Time: Free-TV-Premiere im Oktober bei Super RTL. In: Serienjunkies.de. 29. August 2013. Abgerufen am 29. August 2013.
  16. Once Upon a Time: Sendetermine der TV-Serie auf 3+. In: Fernsehserien.de. Abgerufen am 24. August 2012.
  17. Once Apon A Time. Fall Preview. Abgerufen am 28. Dezember 2011.
  18. Sky presenta le novità di Natale e del 2012 insieme a Fox Channels Italy e Disney!. Bad.tv.it. 5. Dezember 2011. Abgerufen am 28. Dezember 2011.
  19. Once Upon a Time. Digiturk.com. Abgerufen am 28. Dezember 2011.
  20. David Knox: Once Upon a Time episode online. TV Tonight Australia. 22. Oktober 2011. Abgerufen am 28. Dezember 2011.
  21. Melenie Parkes: TVNZ's 2012 TV Lineup. Yahoo.com. 3. November 2011. Abgerufen am 28. Dezember 2011.
  22. Nellie Andreeva: Eddy Kitsis & Adam Horowitz’s ‘Once Upon A Time’ Spin-off Set In Wonderland Takes Shape, Zack Estrin & Jane Espenson Join. In: Deadline.com. 19. März 2013. Abgerufen am 11. Mai 2013.
  23. a b Lesley Goldberg: 'Once Upon a Time' Spinoff 'Wonderland' Casts Its Alice. In: TheHollywoodReporter.com. 28. März 2013. Abgerufen am 11. Mai 2013.
  24. Matt Webb Mitovich: Once Upon a Time Spin-Off Scoop: Queen of Hearts Cora May Reign Alongside Red Queen. In: TVLine.com. 4. April 2013. Abgerufen am 11. Mai 2013.
  25. Bernd Michael Krannich: Once Upon A Time in Wonderland: ABC bestellt Spin-off-Serie. In: Serienjunkies.de. 11. Mai 2013. Abgerufen am 11. Mai 2013.
  26. Once Upon a Time: Season 1. Metacritic.com. Abgerufen am 23. Dezember 2011.
  27. Once Upon a Time Show Reviews. TV.com. Abgerufen am 27. Dezember 2011.
  28. User ratings for "Once Upon a Time". IMDb.com. Abgerufen am 27. Dezember 2011.
  29. Matthew Gilbert: Which new fall series make the grade?. Boston.com. 4. September 2011. Abgerufen am 27. Dezember 2011.
  30. Gail Pennington: A sneak peek at the fall TV season. St. Louis Post-Dispatch. 24. Juli 2011. Abgerufen am 27. Dezember 2011.
  31. Robert Bianco: Fall TV preview: The new season's top 10. USA Today. 22. September 2011. Abgerufen am 27. Dezember 2011.
  32. Television Series: Genre. In: International Press Academy. Abgerufen am 27. Dezember 2011.
  33. Leah Rocketto: The People's Choice Award TV Nominations. In: Ology.com. 8. November 2011. Abgerufen am 23. Dezember 2011.
  34. 'Tintin,' 'Harry Potter,' 'Transformers' lead the VES Awards nominees