Once in a Lifetime

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Lied Once in a Lifetime von Talking Heads. Siehe auch: Once in a Lifetime (Wolfsheim-Lied)

Once in a Lifetime ist ein Lied der Band Talking Heads, das zuerst auf dem vierten Studioalbum der Gruppe, Remain in Light, veröffentlicht wurde und später als Single ausgekoppelt wurde. Das Stück wurde von David Byrne, Brian Eno, Chris Frantz, Jerry Harrison und Tina Weymouth geschrieben und von Eno produziert. Es wurde von der Kritik positiv bewertet und vom National Public Radio als eines der 100 wichtigsten Werken der amerikanischen Musik des 20. Jahrhunderts bewertet. [1] Zur Zeit der Veröffentlichung hatte der Song nur moderaten Charterfolg. Die höchste Position erreichte er mit Position 14 in den UK Single Charts.[2]

Musikvideo[Bearbeiten]

Das Musikvideo zeigt einen Brille tragenden, wie eine Marionette tanzenden David Byrne. Byrne wird gezeigt, wie er plötzlich seinen Arm schleudert, sich an den Kopf schlägt und auf Händen und Knien auf den Boden klopft, ähnlich den Bewegungen, die mit Marionetten gemacht werden. Im Hintergrund tanzen Kopien von Byrne in perfekter Synchronisation zur Musik, im Vordergrund gerät ein immer größerer werdender Byrne immer weiter aus der Synchronität. Das Video wird im New Yorker Museum of Modern Art gezeigt.

Andere Versionen[Bearbeiten]

Die Band PlayDis! nahm auch eine Version von „Once In A Lifetime“ auf, die 10. Mai 2013 erschienen ist. Diese ist auch im Vorspann der deutsch-französischen Fernsehserie About:Kate zu hören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The 100 most important American musical works of the 20th century. Abgerufen am 19. Januar 2013.
  2. Chartstatistik Talking Heads. Abgerufen am 19. Januar 2013.