One Shell Plaza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
One Shell Plaza
One Shell Plaza
Basisdaten
Ort: Houston, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Bauzeit: 1969–1971
Status: Erbaut
Baustil: Moderne
Architekt: Skidmore, Owings and Merrill
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büro
Bauherr: Gerald D. Hines Interests
Technische Daten
Höhe: 218 m
Höhe bis zur Spitze: 302 m
Höhe bis zum Dach: 218 m
Rang (Höhe): 10. Platz (Houston)
Etagen: 50
Aufzüge: 22
Nutzfläche: 114.000
Baustoff: Tragwerk: Stahlbeton; Fassade: Glas, Stein

Der One Shell Plaza ist ein Wolkenkratzer in der US-amerikanischen Großstadt Houston im Bundesstaat Texas. Das Gebäude befindet sich an der 910 Louisiana Street.

Mit einer Höhe von 218 Metern ist der Turm das 10-höchste Gebäude in Houston. Jedoch kommt diese offizielle Höhe nur durch die Höhe der Dachkante zustande. Misst man die Dachantenne mit (die offiziell kein Teil der Gebäudearchitektur ist) erreicht das Hochhaus eine Höhe von 302 Metern und wäre damit das dritthöchste Gebäude der Stadt, nur um wenige Meter niedriger als der JPMorgan Chase Tower und der Wells Fargo Plaza. One Shell Plaza verfügt über 50 Stockwerke mit Büroräumen, die mit 22 Aufzügen, die im Kern des Gebäudes verkehren erreichbar sind. Das mit einem rechteckigen Grundriss ausgestattete Gebäude wurde von dem bekannten Architekturbüro Skidmore, Owings and Merrill entworfen. Die Bauarbeiten wurden im Jahr 1969 begonnen und 1971 abgeschlossen. Zur Zeit der Fertigstellung war das Hochhaus das höchste der Stadt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: One Shell Plaza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Skyline Houstons 1971, kurz nach der Fertigstellung des Gebäudes
One Shell Plaza links, daneben Wells Fargo Plaza

29.75909-95.3675Koordinaten: 29° 45′ 33″ N, 95° 22′ 3″ W