Ong Teng Cheong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ong Teng Cheong, GCMG (chin. 王鼎昌, Wáng Dǐngchāng) (* 22. Januar 1936 in Singapur; † 8. Februar 2002 ebenda) war vom 2. September 1993 bis zum 1. September 1999 der fünfte Präsident des Stadtstaates Singapur.

Vor 1993 wurden die Präsidenten vom Parlament bestimmt.[1] Ongs Nachfolger S. R. Nathan dagegen wurde zweimal ohne Wahl direkt zum Präsidenten ausgerufen, da alle Gegenkandidaten disqualifiziert wurden. So war Ong Teng Cheong der erste[2][3] gewählte Präsident Singapurs seit der Unabhängigkeit 1965.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. BBC News: Timeline: Singapore abgerufen am 15. Februar 2010
  2. BBC News: New president for Singapore vom 18. August 1999, abgerufen am 15. Februar 2010
  3. BBC News:Country profile:Singapore: Leaders

Weblinks[Bearbeiten]