Onygena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Onygena
Kuh-Hornpilz (Onygena equina)

Kuh-Hornpilz (Onygena equina)

Systematik
Unterabteilung: Echte Schlauchpilze (Pezizomycotina)
Klasse: Eurotiomycetes
Unterklasse: Eurotiomycetidae
Ordnung: Onygenales
Familie: Hornpilzverwandte (Onygenaceae)
Gattung: Onygena
Wissenschaftlicher Name
Onygena
Pers.

Onygena ist eine Pilz-Gattung aus der Klasse Eurotiomycetes.

Beschreibung[Bearbeiten]

Onygena-Arten leben als Saprophyten an Hörnern, Hufen, Federn und Tierhaaren. Die in Stiel und Köpfchen gegliederten Fruchtkörper sind Cleistothecien, das heißt die innerhalb des Fruchtkörpers gebildeten Sporen werden nicht durch definierte Öffnungen, sondern durch Zerstörung des Fruchtkörpers freigesetzt. Auch die kugelförmigen Asci besitzen keinen aktiven Freisetzungsmechanismus, sondern werden mitsamt den Sporen verstäubt und lösen sich dann auf (prototunikate Asci). Die Asci sind in das Hyphengewebe im Köpfchen des Fruchtkörpers eingebettet, vergleichbar dem Capillitium in den Gasterothecien der Bauchpilze. Die Hyphen sind septiert.

Systematik[Bearbeiten]

In Europa kommen 4 Arten der Gattung vor:

Literatur[Bearbeiten]

  • Ewald Gerhardt: Pilze. BLV Buchverlag, München 2006, ISBN 978-3-8354-0053-5
  •  Josef Breitenbach, Fred Kränzlin: Pilze der Schweiz. Ascomyceten. Bd. 1, Mykologia, Luzern (CH) 1981, ISBN 978-3-856-04010-9 (313 Seiten; 390 Arten mit Beschreibungen, Standorts- und Fundangaben, Mikrozeichnungen und Farbbildern).