Oosterzele

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oosterzele
Blason ville be Oosterzele.svg Vlag-oosterzele.gif
Oosterzele (Ostflandern)
Oosterzele
Oosterzele
Staat Belgien
Region Flandern
Provinz Ostflandern
Bezirk Gent
Koordinaten 50° 56′ N, 3° 48′ O50.9333333333333.8Koordinaten: 50° 56′ N, 3° 48′ O
Fläche 43,12 km²
Einwohner (Stand) 13.420 Einw. (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 311 Einw./km²
Postleitzahl 9860
Vorwahl 09
Bürgermeister Johan Van Durme (CD&V/N-VA)
Adresse der
Kommunalverwaltung
Gemeentebestuur Oosterzele
Dorp 1
9860 Oosterzele
Webseite www.oosterzele.be

lblelslh

Kirche in der Teilgemeinde Landskouter

Oosterzele ist eine belgische Gemeinde in der Region Flandern mit 13.420 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012). Die Gemeinde besteht aus dem Hauptort und den Ortsteilen Balegem, Gijzenzele, Landskouter, Moortsele und Scheldewindeke.
Die Gemeinde liegt 8 Kilometer (km) nördlich von Zottegem, 12 km südsüdwestlich von Gent, 17 km westlich von Aalst und gut 40 km westnordwestlich von Brüssel.

Oosterzele besitzt einen Regionalbahnhof an der Bahnlinie Gent-Oosterzele-Zottegem-Geraardsbergen; vier Gemeindeteile entlang der Linie haben Zugang zu einem Bahnhof (Bahnhöfe in Landskouter, Moortsele, Scheldewindeke und Balegem, wo es gleich zwei Bahnhöfe gibt: Balegem Dorf und Balegem Süd).

Geografie[Bearbeiten]

Kaart van Oosterzele

Osterzele grenzt an folgende (Teil-)gemeinden:

a. Wetteren, b. Westrem (Wetteren), c. Bavegem (Sint-Lievens-Houtem), d. Letterhoutem (Sint-Lievens-Houtem), e. Sint-Lievens-Houtem, f. Elene (Zottegem), g. Velzeke-Ruddershove (Zottegem), h. Dikkelvenne (Gavere), i. Baaigem (Gavere), j. Munte (Merelbeke), k. Bottelare (Merelbeke), l. Lemberge (Merelbeke), m. Gontrode (Melle), n. Melle,

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Oosterzele besteht auf insgesamt sechs Teilgemeinden, die sich nach Größe in zwei Gruppen unterteilen lassen. Im Norden die kleineren Teilgemeinden Gijzenzele, Landskouter und Moortsele, sowie im Süden das größere Balegem, Scheldewindeke und das eigentliche Oosterzele. Darüber hinaus gibt es noch eine größere Anzahl an Flecken/Siedlungskernen verteilt über das ganze Gemeindegebiet. In alphabetischer Reihenfolge sind diese Anker, Heet, Houw, Kalle, Langemunte, Meerstraat, Smissenbroek, Steenberg und Walzegem.

# Naam Oppervlakte (km²)
I Oosterzele 11,76
II Balegem 12,02
III Scheldewindeke 11,84
IV Moortsele 3,64
V Landskouter 1,96
VI Gijzenzele 1,87

Opm:Cijfers zijn van XX/XX/20XX

Töchter und Söhne der Gemeinde[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]