Opéra (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Opéra
Die Station der Linie 3
Tarifzone 1
Linie(n) 03Paris m 3 jms.svg 07Paris m 7 jms.svg 08Paris m 8 jms.svg
Ort Paris II, Paris IX
Eröffnung 19. Oktober 1904
Verbundene Stationen Auber
AParis rer A jms.svg

Opéra ist eine unterirdische Station der Pariser Métro. Sie liegt im 2. und 9. Arrondissement von Paris. Die Station wird von den Métrolinien 3, 7 und 8 bedient. Die Station der Linie 3 befindet sich unter der Rue du Quatre-Septembre, die der Linie 7 unter der Avenue de l’Opéra und die der Linie 8 unter dem Boulevard des Capucines. Es besteht Umsteigemöglichkeit zum RER A am unterirdisch verknüpften Bahnhof Auber. Die Station ist wichtiger Umsteigeknoten im Zentrum von Paris. Die Station ist außerdem noch unterirdisch mit den Métrostationen Saint-Augustin, Saint-Lazare und Havre – Caumartin verbunden. Der Name der Station leitet sich von der nahegelegenen Opéra Garnier ab.

Die Station wurde am 19. Oktober 1904 mit der Eröffnung der Linie 3 in Betrieb genommen. Diese wurde damals auf dem Abschnitt von Villiers nach Père Lachaise dem Verkehr übergeben. Die Station der Linie 7 eröffnete am 5. November 1910. Am 13. Juli 1913 folgte die Station der Linie 8.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Les stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Havre – Caumartin
← Pont de Levallois – Bécon
Paris m 3 jms.svg Quatre-Septembre
Gallieni →
Chaussée d’Antin – La Fayette
← La Courneuve – 8 Mai 1945
Paris m 7 jms.svg Pyramides
Mairie d’Ivry bzw.
Villejuif – Louis Aragon →
Madeleine
← Balard
Paris m 8 jms.svg Richelieu – Drouot
Pointe du Lac →

48.8705555555562.3322222222222Koordinaten: 48° 52′ 14″ N, 2° 19′ 56″ O