Opel Kadett/Astra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Opel Kadett Cabrio-Limousine
(1936–1940)

Der zur Kompaktklasse zählende Kadett und sein Nachfolgemodell Astra (lat.: Sterne) sind die meistgebauten Modelle der Adam Opel AG.

Bereits zwischen Ende 1936 und Mitte 1940 wurde der Opel Kadett I angeboten, jedoch erst mit dem Kadett A begann Mitte 1962 die lückenlose Folge der Baureihe. Die Umbenennung von Kadett zu Astra erfolgte im Sommer 1991. Seit Herbst 2009 wird mit dem Astra J die zehnte Baureihe hergestellt.

Baureihenüberblick[Bearbeiten]

(Jahreszahlen gelten für Deutschland)

Produktionsstandorte[Bearbeiten]

Erster Produktionsstandort eines Opel Kadett war ab 1936 das Stammwerk in Rüsselsheim. Bis zum Ende der zivilen Pkw-Produktion bei Opel wurden dort bis 1940 über 107.000 Stück[1] vom Opel Kadett I hergestellt. Die Produktionsanlagen dieses Vorkriegsmodells wurden auf Beschluss der Siegermächte zusammen mit dem Opelwerk Brandenburg der UdSSR zugesprochen, 1946 demontiert und in der Sowjetunion wieder aufgebaut. Ab 1948 wurde in Moskau dann der Vorkriegs-Kadett als „Moskwitsch 400“ für den Binnenmarkt der UdSSR bis 1959 hergestellt.

Für den neu entwickelten Kadett A wurde ab 1960 das Opel-Werk Bochum errichtet, in dem ab Juni 1962 zunächst ausschließlich dieses Auto produziert wurde. Die Nachkriegsmodelle des Kadett sind chronologisch mit Buchstaben von A bis E gekennzeichnet, wobei die Produktion des Astra als Nachfolger in Bochum daher mit dem Modell Astra F begann.

Die Astra-J-Modelle werden inzwischen in Gliwice, Rüsselsheim sowie in Ellesmere Port gebaut. Im Mai 2012 gab GM jedoch bekannt, die Produktion nach England zu verlagern, da sich 94 Prozent der dortigen Arbeiter zu Lohnverzichten bereit erklärten. Die Vorgänger Kombivariante Caravan sowie der fünftürige Astra H werden zusammen mit dem Van-Ableger Opel Zafira B und dessen Nachfolgermodell Zafira Tourer C in Bochum produziert.

Mit Einführung des Astra J wurde die Kombivariante Caravan auch in den anderen Klassen des Herstellers in "Sports Tourer" umbenannt.[2]

Zulassungszahlen[Bearbeiten]

In der deutschen Zulassungsstatistik waren sowohl der Kadett als auch der Astra lange die „ewigen Zweiten“ hinter dem VW Käfer und später dem VW Golf, wobei erst ab 1983 der zweite Platz zementiert wurde und bis zum Jahr 2000 gehalten werden konnte.

Seit Beginn des neuen Jahrtausends verliert der Astra in Deutschland allerdings zunehmend an Boden. So verlor er seinen angestammten zweiten Platz im Jahr 2001 und fiel bis 2003 gar auf Platz 8 der Zulassungsstatistik zurück. Die Hauptgründe hierfür dürften vor allem in den Qualitätsproblemen von Opel in den 1990er-Jahren liegen, aufgrund derer viele Kunden Opel den Rücken kehrten (siehe auch: Lopez-Effekt). Auch die wachsende Konkurrenz dürfte eine Rolle gespielt haben.

Mit der Einführung des Astra H im Frühjahr 2004 konnte in Deutschland der zweite Platz zurückerobert werden - allerdings nur vorübergehend. Inzwischen kämpft der Astra mit einer Reihe von Konkurrenzmodellen um die vorderen Plätze der deutschen Zulassungsstatistik, wobei Platz eins außer Sichtweite geraten ist.

Wie auf dem deutschen Markt konnte der Opel Astra H im Jahr 2006 den VW Golf auch auf dem europäischen Automobilmarkt nicht von der Spitze der Zulassungszahlen verdrängen und lag 2006 in Europa nur auf Platz 7. 2008 lief der zehnmillionste Opel Astra vom Band.

Neuzulassungen in Deutschland (Astra)[Bearbeiten]

Jahr 2001[3] 2002[4] 2003[5] 2004[6] 2005[7] 2006[8] 2007[9] 2008[10] 2009[11] 2010[12] 2011[13] 2012[14]
Anzahl 144.183 112.494 89.567 110.218 122.841 108.313 83.048 76.069 104.750 72.685 86.579 66.981
Anzahl ohne Cabriolets 138.123 103.993 83.781 106.839 120.421 101.275
Anzahl Cabriolets 6.060 8.501 5.786 3.379 2.420 7.038

Bestand in Deutschland[Bearbeiten]

Kadett[Bearbeiten]

Angemeldete Fahrzeuge und vorübergehende Stilllegungen/Außerbetriebsetzungen (Erstzulassung ab 1990)

Stichtag Anzahl Veränderung zum Vorjahr Anzahl ohne Cabriolets Veränderung zum Vorjahr Anzahl Cabriolets Veränderung zum Vorjahr
1. Januar 2003[15] 367.231 356.199 11.032
1. Januar 2004[15] 310.902 - 15,3 % 300.571 - 15,6 % 10.331 - 6,4 %
1. Januar 2005[16] 256.385 - 17,5 % 246.903 - 17,9 % 9.482 - 8,2 %
1. Januar 2006[17] 196.137 - 23,5 % 187.656 - 24,0 % 8.481 - 10,6 %
1. Januar 2007[18] 150.885 - 23,1 %

Angemeldete Fahrzeuge ohne vorübergehende Stilllegungen/Außerbetriebsetzungen (Erstzulassung ab 1990)

Stichtag Anzahl Veränderung zum Vorjahr
1. Januar 2007[19] 91.773
1. Januar 2008[19] 68.018 - 25,9 %
1. Januar 2009[20] 49.609 - 27,1 %
1. Januar 2010[21] 33.341 - 32,8 %
1. Januar 2011[22] 24.286 - 27,2 %
1. Januar 2012[23] 18.331 - 24,5 %
1. Januar 2013[24] 13.902 - 24,2 %

Astra[Bearbeiten]

Angemeldete Fahrzeuge und vorübergehende Stilllegungen/Außerbetriebsetzungen (Erstzulassung ab 1990)

Stichtag Anzahl Veränderung zum Vorjahr Anzahl ohne Cabriolets Veränderung zum Vorjahr Anzahl Cabriolets Veränderung zum Vorjahr
1. Januar 2003[15] 2.146.295 2.097.364 48.931
1. Januar 2004[15] 2.173.538 + 1,3 % 2.119.224 + 1,0 % 54.314 + 11,0 %
1. Januar 2005[16] 2.199.590 + 1,2 % 2.142.419 + 1,1 % 57.171 + 5,3 %
1. Januar 2006[17] 2.225.950 + 1,2 % 2.167.205 + 1,2 % 58.745 + 2,8 %
1. Januar 2007[18] 2.225.987 + 0,0 %

Angemeldete Fahrzeuge ohne vorübergehende Stilllegungen/Außerbetriebsetzungen (Erstzulassung ab 1990)

Stichtag Anzahl Veränderung zum Vorjahr
1. Januar 2007[19] 2.018.629
1. Januar 2008[19] 1.975.810 - 2,1 %
1. Januar 2009[20] 1.908.566 - 3,4 %
1. Januar 2010[21] 1.809.168 - 5,2 %
1. Januar 2011[22] 1.768.512 - 2,2 %
1. Januar 2012[23] 1.729.252 - 2,2 %
1. Januar 2013[24] 1.652.605 - 4,4 %

Baugleiche Fahrzeuge in aller Welt[Bearbeiten]

In Großbritannien wird die Baureihe seit 1980 als Vauxhall Astra vertrieben. General Motors bot in Argentinien, Brasilien und Uruguay einen überarbeiteten Astra G, in Chile und Mexiko den Astra H als Chevrolet Astra an. In Argentinien und Brasilien wurde der fünftürige Astra H als Chevrolet Vectra GT verkauft. In Australien und Neuseeland wurde der Astra H als Holden Astra vertrieben. Zwischen Herbst 2007 und Sommer 2009 wurde in den USA und in Kanada der Saturn Astra verkauft, ein leicht überarbeiteter Astra H. Der Kadett E wurde von Daewoo als Daewoo Racer hauptsächlich für den osteuropäischen bzw. als Pontiac LeMans für den nordamerikanischen Markt in Lizenz gefertigt. Nach seiner Bauzeit bei Opel wurde er als Daewoo Nexia optisch verändert auch für den westeuropäischen Markt weitergebaut.

Literatur[Bearbeiten]

  • Peter Schulz: Opel Kadett - alle Modellreihen. Heel, Königswinter 2010 (Autos, die noch Typen waren) ISBN 978-3-86852-295-2.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hans-Jürgen Schneider: 125 Jahre Opel, Autos und Technik, Verlag Schneider+Repschläger 1987 (ohne ISBN)
  2. http://www.opel.de/fahrzeuge/modelle/personenwagen/astra-sports-tourer/highlights/design.html
  3. Segmentierung von Personenkraftwagen Dezember 2001. Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 89 kB).
  4. Neuzulassungen von Personenkraftwagen nach Segmenten und Typgruppen sowie mit Dieselantrieb im Dezember 2002. Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 108 kB).
  5. Neuzulassungen von Personenkraftwagen nach Segmenten und Typgruppen sowie mit Dieselantrieb im Dezember 2003. Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 115 kB).
  6. Neuzulassungen von Personenkraftwagen nach Segmenten und Modellreihen im Dezember 2004. Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 108 kB).
  7. Neuzulassungen von Personenkraftwagen nach Segmenten und Modellreihen im Dezember 2005. Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 141 kB).
  8. Neuzulassungen von Personenkraftwagen nach Segmenten und Modellreihen im Dezember 2006. Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 177 kB).
  9. Neuzulassungen von Personenkraftwagen nach Segmenten und Modellreihen im Dezember 2007. Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 157 kB).
  10. Neuzulassungen von Personenkraftwagen nach Segmenten und Modellreihen im Dezember 2008. Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 280 kB).
  11. Neuzulassungen von Personenkraftwagen nach Segmenten und Modellreihen im Dezember 2009. Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 355 kB).
  12. Neuzulassungen von Personenkraftwagen nach Segmenten und Modellreihen im Dezember 2010. Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 2,0 MB).
  13. Neuzulassungen von Personenkraftwagen nach Segmenten und Modellreihen im Dezember 2011. Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 2,1 MB).
  14. Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Dezember 2012 nach Segmenten und Modellreihen. Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 6. August 2013 (PDF; 387 kB).
  15. a b c d Bestand an Personenkraftwagen am 1. Januar 2004 nach Segmenten und Modellreihen (Zulassungen ab 1990). Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 121 kB).
  16. a b Bestand an Personenkraftwagen am 1. Januar 2005 nach Segmenten und Modellreihen (Zulassungen ab 1990). Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 131 kB).
  17. a b Bestand an Personenkraftwagen am 1. Januar 2006 nach Segmenten und Modellreihen (Zulassungen ab 1990). Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 143 kB).
  18. a b Bestand an Personenkraftwagen am 1. Januar 2007 gegenüber 1. Januar 2006 nach Segmenten und Modellreihen (Zulassungen ab 1990). Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 140 kB).
  19. a b c d Bestand an Personenkraftwagen am 1. Januar 2008 gegenüber 1. Januar 2007 nach Segmenten und Modellreihen (Zulassungen ab 1990). Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 181 kB).
  20. a b Bestand an Personenkraftwagen am 1. Januar 2009 gegenüber 1. Januar 2008 nach Segmenten und Modellreihen (Zulassungen ab 1990). Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 177 kB).
  21. a b Bestand an Personenkraftwagen am 1. Januar 2010 gegenüber 1. Januar 2009 nach Segmenten und Modellreihen (Zulassungen ab 1990). Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 352 kB).
  22. a b Bestand an Personenkraftwagen am 1. Januar 2011 gegenüber 1. Januar 2010 nach Segmenten und Modellreihen (Zulassungen ab 1990). Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 9. Mai 2013 (PDF; 298 kB).
  23. a b Bestand an Personenkraftwagen am 1. Januar 2012 gegenüber 1. Januar 2011 nach Segmenten und Modellreihen (Zulassungen ab 1990). Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 6. August 2013 (PDF; 171 kB).
  24. a b Bestand an Personenkraftwagen am 1. Januar 2013 gegenüber 1. Januar 2012 nach Segmenten und Modellreihen (Zulassungen ab 1990). Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 6. August 2013 (PDF; 182 kB).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Opel Kadett – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Opel Astra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien