OpenACS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenACS
Entwickler OpenACS community
Aktuelle Version 5.8.1
(25. Oktober 2014)
Betriebssystem Linux, Windows
Programmier­sprache Tcl, PL/pgSQL
Lizenz GNU General Public License
www.openacs.org

Das Open Architecture Community System (OpenACS) ist ein Paket von Web-basierter freier Software, konzipiert für die Erstellung und den Betrieb umfangreicher Websites. Es ist lizenziert unter der GNU GPL.

Das Open Architecture Community System bietet:

  • einen großen Vorrat an Applikationen, die für die Entwicklung von Websites genutzt werden können, die Wert auf Kollaboration der Benutzer legen. Die Bandbreite der hiermit entwickelbaren Webpräsenzen ist groß und reicht vom Online-Spieleserver (mit Bezahlfunktion) über Intranets von Vereinen bis zu Lernverwaltungssystemen und Projektmanagement-Software.
  • ein umfassendes Toolkit zur Entwicklung von Anwendungen, welche mit einem großen Satz an Programmierschnittstellen und Diensten die schnelle Entwicklung von neuen Applikationen ermöglichen soll. Zu den Funktionen gehören ein Rechtesystem und gemeinsames Objektmodell über alle Applikationen, integrierte Übersetzungs- und Testtools, vereinfachte Ajax-Programmierung, ein Tool zum einfachen Erstellen von Listen und Eingabemasken, Verwaltung mehrerer Webpräsenzen in einer Installation (Subsites / Mandantenfähigkeit) und ein leistungsstarker Online-Applikationsverwalter.

OpenACS läuft auf dem Webserver AOLserver mit entweder Oracle oder PostgreSQL als Datenbank.

Projekte, die auf OpenACS basieren, sind z. B. DotLRN, dotFolio und project-open.

Randbemerkung: OpenACS wurde ursprünglich parallel zum ArsDigita Community System (ACS) entwickelt, einem Produkt der ArsDigita Corporation. 2002, nach einer Code-Abspaltung, ging der Tcl-Quellcode in die Wartung des OpenACS-Projektes über.

Weblinks[Bearbeiten]