OpenWindows

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
OpenWindows
OpenWindows.png
OpenWindows unter SunOS 4.1.4
Basisdaten
Entwickler Sun Microsystems
Aktuelle Version v3.6.2
(Februar 2000)
Betriebssystem SunOS/Solaris
Kategorie Desktop-Environment
Lizenz proprietär

OpenWindows war eine grafische Arbeitsumgebung für Workstations von Sun Microsystems. OpenWindows wurde in späteren Versionen von SunOS 4 und Solaris mitgeliefert, bis es in Solaris 9 zugunsten von CDE aufgegeben wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

OpenWindows 1.0 erschien 1989 zunächst als separat erhältliches Zubehör für SunOS 4.0 und ersetze damals das ältere SunView. Ab 1990 wurde OpenWindows 2.0 mit SunOS 4.1.1 mitgeliefert.

Solaris 2.0, der Nachfolger von SunOS 4, wurde mit OpenWindows 3.0.1 ausgeliefert, Solaris 2.3 (1993) mit OpenWindows 3.3 und Solaris 7 mit OpenWindows 3.6.1.

Im Jahr 1993 entschied Sun zusammen mit anderen großen Herstellern von unixoiden Betriebssystemen im Rahmen der Open Group, mit Common Desktop Environment eine standardisierte Arbeitsumgebung zu schaffen und lieferte daher mit Solaris 8 die letzte OpenWindows-Version 3.6.2 aus. Ab Solaris 9 war OpenWindows nicht mehr enthalten und die Entwicklung wurde eingestellt.