opentracker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
opentracker
Entwickler Dirk Engling („erdgeist“)
Betriebssystem Unix-ähnliche (Linux, BSD, …)
Programmier­sprache C
Lizenz Beerware
erdgeist.org/arts/software/opentracker

opentracker ist eine freie (Beerware) BitTorrent-Trackersoftware (eine spezielle Art HTTP- bzw. UDP-Serversoftware), die auf Geschwindigkeit und minimalen Bedarf an Systemressourcen ausgelegt ist.

Merkmale[Bearbeiten]

opentracker ist ein Vielfaches schneller als jegliche zuvor existierende BitTorrent-Trackersoftware und braucht weniger Speicher. (Die Software kann auch z.B. auf eingebetteten Systemen sinnvoll betrieben werden.) Es können Cluster mit mehreren Instanzen der Software betrieben werden, die sich untereinander synchronisieren. Neben dem Hypertext Transfer Protocol (HTTP) kann opentracker auch über das User Datagram Protocol (UDP) angesprochen werden, was unter anderem das Datenverkehrsaufkommen am Tracker um über die Hälfte senken kann[1]. opentracker unterstützt IPv6, gzip-Komprimierung für full scrapes und Schwarze Listen unerwünschter Torrents. Da in der Zwischenzeit schon aufgrund der Listung der IP-Adresse des Beschuldigten auf BitTorrent-Trackern Urheberrechtsverletzungs-Abmahnungen verschickt wurden[2], kann opentracker zu Zwecken der glaubhaften Abstreitbarkeit sinnvolle zufällige IP-Adressen beimischen.

Technologie[Bearbeiten]

Sie arbeitet vollständig im Arbeitsspeicher, was einen großen Teil des Geschwindigkeitsvorteils der Software bedingt, ist in C programmiert und baut auf der von Felix von Leitner geschriebenen Softwarebibliothek libowfat auf, die Netzwerkverbindungen verwaltet. Für einige neue Funktionen, wie die UDP-Unterstützung mit IPv6[3] oder den Datenabgleich zwischen mehreren Programminstanzen, wurden extra Protokollerweiterungen entwickelt.

Verwendung[Bearbeiten]

Die Tracker von The Pirate Bay, dem weltgrößten Tracker-Komplex, wurden Ende 2007 vollständig vom selbstgestrickten Hypercube auf opentracker umgestellt.[4] Ein großer Teil der BitTorrent-Peers weltweit wird damit (verantwortlich für den Großteil des weltweiten Internetdatenverkehrs) von opentracker bedient.

Weiterhin wird die Software von der norwegischen staatlichen Rundfunkgesellschaft NRK[5] eingesetzt. Auch Wikipedia betreibt damit einen Tracker zur Verteilung z.B. der DVD-Edition der Enzyklopädie.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://xbtt.sourceforge.net/udp_tracker_protocol.html
  2. http://bmaurer.blogspot.com/2007/02/big-media-dmca-notices-guilty-until.html
  3. http://opentracker.blog.h3q.com/?p=38
  4. http://torrentfreak.com/the-pirate-bay-switches-to-opentracker-071208/
  5. http://nrkbeta.no/norwegian-broadcasting-corporation-sets-up-its-own-bittorrent-tracker/