Operation Julin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kernwaffentest
Operation Julin
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Testort Nevada Test Site
Zeitraum 1991–1992
Anzahl Tests 8
Testart Unterirdische Tests
Max. Sprengkraft 20–150 kT
Navigation
Vorheriger Test Operation Sculpin
Nächster Test

Die Operation Julin war eine Serie von acht US-amerikanischen Kernwaffentests, die 1991 und 1992 auf der Nevada Test Site in Nevada durchgeführt wurde. Es ist die bisher letzte Kernwaffentestserie, die von den USA durchgeführt wurde.

Die einzelnen Tests der Julin-Serie[Bearbeiten]

# Bombe Datum / Zeit
(GMT)
Testgelände Testart Sprengkraft Anmerkungen
1 Lubbock 18. Oktober 1991
19:12 Uhr
Area 3mt Schacht 20 bis 150 kT
2 Bristol 26. November 1991
18:35 Uhr
Area 4av Schacht <20 kT
3 Junction 26. März 1992
16:30 Uhr
Area 19bg Schacht 20 bis 150 kT
4 Diamond Fortune 30. April 1992
16:30 Uhr
Area 12p.05 Tunnel <20 kT
5 Victoria 19. Juni 1992
16:45 Uhr
Area 3kv Schacht <20 kT
6 Galena-Yellow
Galena-Orange
Galena-Green
23. Juni 1992
15:00 Uhr
Area 9cv
Area 9cv
Area 9cv
Schacht
Schacht
Schacht
<20 kT
<20 kT
<20 kT
Simultanzündung verschiedener Bomben in einem Schacht
7 Hunters Trophy 18. September 1992
17:00 Uhr
Area 12n.24 Tunnel <20 kT
8 Divider 23. September 1992
15:04 Uhr
Area 3ml Schacht <20 kT Bisher letzte von den USA durchgeführte Kernwaffenexplosion

Weblinks[Bearbeiten]