Oppeln (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oppeln steht für:

  • Opole (Bezirk), Opole oder Vicinia hießen im Mittelalter in den polnischen Ländern zuerst der Zusammenschluss mehrerer Familiengenossenschaften, später auch der von ihnen bewohnte Bezirk
  • gedeckte Güterwagen des Gattungsbezirks Oppeln


den Familiennamen folgender Personen:

  • Oppell und Oppeln-Bronikowski, Namen zweier Stämme ein und desselben alten lausitzschen Adelsgeschlechts mit gleichnamigen Stammsitz in Oppeln bei Löbau


Orte:

  • Opole (deutsch: Oppeln), inmitten der Region Oberschlesien an der Oder gelegen, die Hauptstadt der Woiwodschaft Oppeln im Südwesten Polens
  • Oppeln (Löbau) (obersorbisch Wopaleń), ein Ortsteil der sächsischen Stadt Löbau im Landkreis Görlitz in der Oberlausitz
  • Oppeln (Wingst), eine lange Reihensiedlung in anmooriger Marsch, seit dem 1. Juli 1972 ist es ein Ortsteil der Gemeinde Wingst in der Samtgemeinde Am Dobrock, gelegen im nördlichen Landkreis Cuxhaven in Niedersachsen

Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.