Opuntia elata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Opuntia elata
Systematik
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Opuntioideae
Tribus: Opuntieae
Gattung: Opuntien (Opuntia)
Art: Opuntia elata
Wissenschaftlicher Name
Opuntia elata
Salm-Dyck

Opuntia elata ist eine Pflanzenart in der Gattung der Opuntien (Opuntia) aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Das Artepitheton elata bedeutet ‚(lat. elatus) stolz, erhaben‘.

Beschreibung[Bearbeiten]

Opuntia elata wächst strauchig mit mehr oder weniger aufrechten Zweigen und erreicht Wuchshöhen von 1 bis 2 Meter. Die tiefgrünen, länglichen bis verkehrt eiförmigen Triebabschnitte sind 5 bis 25 Zentimeter lang, bis zu 15 Zentimeter breit und bis zu 1,5 Zentimeter dick. Die kleinen Blattrudimente sind rasch hinfällig. Die großen weißen Areolen stehen weit voneinander entfernt. Die spät erscheinenden Glochiden sind ausdauernd. Die ein bis drei, häufig fehlenden, geraden, steifen, weißlichen bis grauen Dornen sind häufig nur an älteren Triebabschnitten vorhanden. Sie sind 3 bis 5 Zentimeter lang.

Die orangefarbenen Blüten weisen einen Durchmesser von bis zu 5 Zentimeter auf. Die keulenförmigen Früchte sind mehr oder weniger purpurrot und bis zu 6 Zentimeter lang.

Systematik und Verbreitung[Bearbeiten]

Opuntia elata ist in Uruguay, in Paraguay, im Nordosten Argentiniens sowie möglicherweise im Süden Brasiliens und im Südosten Boliviens in Tieflagen bis 500 Meter verbreitet.

Die Erstbeschreibung erfolgte 1834 durch Joseph zu Salm-Reifferscheidt-Dyck.[1]

Nachweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hortus Dyckensis ou Catalogue des plantes cultivées dan les jardins de Dyck. Arnz & Comp., Düsseldorf 1834, S. 361 (online).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Opuntia elata – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien