Orange Beach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Projektes USA eingetragen. Hilf mit, die Qualität dieses Artikels auf ein akzeptables Niveau zu bringen, und beteilige dich an der Diskussion! Eine nähere Beschreibung der zu behebenden Mängel fehlt.
Great Seal of the United States (obverse).svg
Perdido River und Perdido Bay am Golf von Mexiko in Orange Beach

Orange Beach ist eine Stadt im Baldwin County im US-Bundesstaat Alabama. Die Stadt liegt an der südlichen Küste von Alabama am Zusammenfluss von Perdido River und Perdido Bay in den Golf von Mexiko und gehört zum Gulf Intracoastal Waterway.

Zum Zeitpunkt der Volkszählung im Jahr 2000 hatte die Stadt 3.784 Einwohner auf einer Landfläche von 26,9 Quadratkilometern. Das Durchschnittsalter betrug 44,2 Jahre (nationaler Durchschnitt der USA: 35,3 Jahre). Das Pro-Kopf-Einkommen lag bei 27.082 US-Dollar (nationaler Durchschnitt der USA: 21.587 US-Dollar). 10,6 Prozent der Einwohner lagen mit ihrem Einkommen unter der Armutsgrenze (nationaler Durchschnitt der USA: 12,4 Prozent).[1] 18,4 Prozent der Einwohner sind englischer Abstammung und 15 Prozent sind deutschstämmig.

Orange Beach ist ein bedeutendes Touristenziel in Alabama.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Orange Beach city, Alabama, Datenblatt mit den Ergebnissen der Volkszählung im Jahre 2000 bei factfinder.census.gov.