Orangefleck-Doktorfisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orangefleck-Doktorfisch
Orangefleck-Doktorfisch (Acanthurus olivaceus)

Orangefleck-Doktorfisch (Acanthurus olivaceus)

Systematik
Barschverwandte (Percomorphaceae)
Ordnung: Doktorfischartige (Acanthuriformes)
Familie: Doktorfische (Acanthuridae)
Unterfamilie: Skalpelldoktorfische (Acanthurinae)
Gattung: Echte Doktorfische (Acanthurus)
Art: Orangefleck-Doktorfisch
Wissenschaftlicher Name
Acanthurus olivaceus
Bloch & Schneider, 1801

Der Orangefleck-Doktorfisch (Acanthurus olivaceus) ist eine Art aus der Familie der Doktorfische (Acanthuridae) und gehört in dieser der Unterfamilie der Skalpelldoktorfische (Acanthurinae) an.

Verbreitung[Bearbeiten]

Sie leben im östlichen Indischen Ozean und im Pazifik, von Japan bis zu den Marquesas und von Mikronesien bis nach Hawaii bis 45 Metern Tiefe immer über Geröll und Sandboden und in der Nähe von Fels- und Korallenriffen. Im westlichen Indischen Ozean wird er durch den nah verwandten Kreisdorn-Doktorfisch (Acanturhus tennenti) ersetzt.

Aussehen[Bearbeiten]

Der Orangefleck-Doktorfisch macht im Laufe seine Lebens einen erstaunlichen Farbwechsel mit. Jungtiere bis sechs Zentimeter sind rein gelb, sie haben noch keinen orangen Fleck. Bei einer Länge von zwölf Zentimeter sind sie oliv, die hintere Hälfte ist etwas dunkler, der orange Fleck ist ausgeprägt. Im Pazifik werden erwachsene Tiere ab einer Länge von 25 Zentimeter dunkel olivbraun. Orangefleck-Doktorfische werden bis zu 30 Zentimeter lang.

Verhalten[Bearbeiten]

Der Orangefleck-Doktorfisch lebt einzeln, in Paaren oder in großen Schwärmen, zum Teil zusammen mit anderen Doktorfischen.

Aquarienhaltung[Bearbeiten]

Der Orangefleck-Doktorfisch ist nicht als Aquarienbewohner zu empfehlen. Der Fisch hat ein ausgeprägtes Schwimmbedürfnis, benötigt ein sehr großes Becken und bringt durch rastloses Schwimmen viel Unruhe in die im Aquarium gehaltene Fischgesellschaft. Bei frisch importierten Tieren ist die Maulregion oft verpilzt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Acanthurus olivaceus – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
  • Orangefleck-Doktorfisch auf Fishbase.org (englisch)
  • Acanthurus olivaceus in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.2. Eingestellt von: Russell, B., McIlwain, J., Choat, J.H., Abesamis, R., Clements, K.D., Myers, R., Nanola, C., Rocha, L.A. & Stockwell, B., 2010. Abgerufen am 5. Februar 2014