Orangensaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orangensaft
Orangen auf dem Förderband zur Zitruspresse

Orangensaft ist ein Fruchtsaft, der durch Auspressen von Orangen hergestellt wird. Umgangssprachlich wird er oft als O-Saft bezeichnet und seltener, auch auf Verpackungen als Apfelsinensaft. Orangensaft ist der meistgetrunkene Saft der Welt und steht für 50 % des Gesamtkonsums an Fruchtsäften. Weltweit werden pro Jahr rund 12 Mrd. Liter Orangensaft konsumiert, also fast 2 Liter pro Kopf der Weltbevölkerung.

Laut Fruchtsaft-Verordnung darf als Saft nur ein solches Getränk bezeichnet werden, das zu 100 % aus dem Fruchtsaft und dem Fruchtfleisch der entsprechenden Früchte stammt. Unterschieden wird zwischen Direktsaft und Fruchtsaft aus Fruchtsaftkonzentrat.

Orangen-Direktsaft wird im Ernteland nach dem Pressen durch Pasteurisation haltbar gemacht, kommt per Orangensafttanker nach Deutschland und wird hier von den Fruchtsaftherstellern abgefüllt.

Der Hauptteil des gewonnenen Orangensaftes wird noch im Produktionsland zu Orangensaftkonzentrat verarbeitet. Dazu werden dem Orangensaft unter Vakuum bei niedrigen Temperaturen zuerst die Aromen und anschließend das Wasser entzogen. Damit wird er auf ca. ein Sechstel seines ursprünglichen Volumens verdichtet. Konzentrat und Aroma werden gekühlt bei 0 °C mit dem Schiff nach Deutschland transportiert. Bei der Herstellung des Saftes aus Konzentrat wird durch Zusatz von Trinkwasser die Ursprungskonzentration von 100 % Orangensaft wiederhergestellt. Zur Korrektur eines sauren Geschmacks darf Orangensaft, wie anderen Fruchtsäften auch, seit 2012 kein Zucker mehr zugesetzt werden.[1]

Orangennektar [2] und Orangensaftgetränke [3] sind verdünnte Zubereitungen, die aus Anteilen von Orangensaft, Wasser und z. T. weiteren Zutaten wie Zucker bestehen.

Die Hälfte der weltweit für Saft produzierten Orangen wird in Brasilien geerntet, welches für 80 % des Welthandels mit Orangensaft steht. Aus Brasilien werden durchschnittlich pro Jahr 6 Mrd. Liter Saft exportiert. Davon werden 1,16 Millionen Tonnen als Orangensaftkonzentrat ausgeführt. Größter Importeur ist die Europäische Union, die etwa zwei Drittel der Exporte aufnimmt (Stand 2011) [4]. In Deutschland lag der Pro-Kopf-Verbrauch von Orangensaft 2012 bei 7,8 Litern [5].

industrielle Zitruspresse

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.berliner-zeitung.de/serviceinfos/zu-viel-zucker-und-andere-zusaetze--dann-doch-lieber-saft-selber-machen,16928418,17241330.html
  2. http://www.gesetze-im-internet.de/frsaftv_2004/BJNR101600004.html
  3. http://www.bmelv.de/SharedDocs/Downloads/Ernaehrung/Lebensmittelbuch/LeitsaetzeErfrischungsgetraenke.html
  4. Goncalves, A. C.: The CitrusBR footprint study and the sustainability in the orange juice chain, 12. Oktober 2012, Brüssel.
  5. http://www.fruchtsaft.de/index.php?menu_sel=13&menu_sel2=3&menu_sel3=&menu_sel4=&msg=42

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Orangensaft – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Orangensaft – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen