Orcinas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orcinas
Orcinas (Frankreich)
Orcinas
Region Rhône-Alpes
Département Drôme
Arrondissement Nyons
Kanton Dieulefit
Gemeindeverband Pays de Dieulefit.
Koordinaten 44° 33′ N, 5° 8′ O44.5525.1364Koordinaten: 44° 33′ N, 5° 8′ O
Höhe 456–802 m
Fläche 5,27 km²
Einwohner 31 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 6 Einw./km²
Postleitzahl 26220
INSEE-Code
.

Orcinas ist eine französische Gemeinde mit 31 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Drôme in der Region Rhône-Alpes; sie gehört zum Kanton Dieulefit im Arrondissement Nyons.

Geografie[Bearbeiten]

Orcinas liegt auf einer mittleren Höhe von 612 Metern über dem Meeresspiegel am Südrand des Départements Drôme, 12 Autokilometer von Dieulefit und 37 Kilometer östlich von Montélimar. Die Nachbargemeinden sind Comps, Vesc, Bourdeaux und Crupies.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1911 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 81 41 44 36 34 32 28 28
Quelle[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Im 8. Jahrhundert als villa Orsiano, 1507 als Orcinassium erwähnt, dürfte sich der Ortsname vom lateinischen ursinus, Bär, ableiten.[2] Die Einwohner werden Orcinassois genannt.

Ursprünglich Lehen des Comtes de Valentinois fiel es 1342 an die Herren von Mirabel-en-Diois und 1541 an Jean de Clion.[3] 1640 war es im Besitz der Familie Lattier.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Orcinas auf der Webseite des nationalen Instituts für Statistik in Frankreich (INSEE)
  2. Ernest Nègre: Toponymie générale de la France. Genf 1998, ISBN 2-600-02897-8, Band 1. S. 602.
  3. Société d’archéologie et de statistique de la Drôme: Bulletin d’archéologie et de statistique de la Drôme, Band 6. Valence 1871.
  4. M. A. Lacroix: Inventaire sommaire des Archive départementales. Drome. Valence 1865, S. 25

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Orcinas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien