Orden der Freiheit (Jugoslawien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Orden der Freiheit wurde am 15. August 1943 vom Antifaschistischen Rat der Volksbefreiung Jugoslawiens unter Vorsitz von Marschall Josip Broz Tito gestiftet und wird für außergewöhnliche Erfolge in der Führung und im Kommando mit größten militärischen Einheiten während eines Krieges verliehen.

Ordensdekoration[Bearbeiten]

Das Ordenszeichen ist ein fünfstrahliger goldener Stern, der umlaufend von Diamanten und in der Fläche mit Rubinen besetzt ist. In der Mitte des Sterns befindet sich ein etwas größerer rund eingefasster Diamant. Auf der Fläche des Ordens liegen gekreuzt fünf goldene Schwerter, deren Schnittpunkt unter dem Diamanten liegt.

Zwischen den Strahlen des Sterns befinden sich kleinere Strahlen die ebenfalls mit Rubinen besetzt sind.

Trageweise[Bearbeiten]

Der Orden der Freiheit wird als Bruststern getragen.

Bekannte Träger[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Kurt-Gerhard Klietmann: Ordenskunde – Beiträge zur Geschichte der Auszeichnungen. Nr. 37. Die Ordens-Sammlung, Berlin 1971.