Orden der Oktoberrevolution

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orden der Oktoberrevolution

Der Orden der Oktoberrevolution (russische Орден Октябрьской Революции/ Orden Oktjabrskoi Rewoljuzii) war ein ziviler Orden der Sowjetunion. Gestiftet anlässlich des 50. Jahrestages der Oktoberrevolution am 31. Oktober 1967, wurde er an Menschen oder Einrichtungen verliehen, die sich Verdienste um die Sowjetunion erworben haben. Der Orden war nach dem Leninorden die zweithöchste Auszeichnung. Getragen wurde er an einer Fünfeckspange.

Gestaltung des Ordens[Bearbeiten]

Ordenszeichen[Bearbeiten]

Das Ordenszeichen bestand aus einem rot emaillierten Stern mit goldener Umrandung und Strahlenbündel. Im Zentrum des Sterns war ein Fünfeck mit dem Kreuzer Aurora zu sehen, aus dem eine Fahne mit der Inschrift ОКТЯБРЬСКАЯ РЕВОЛЮЦИЯ (deutsch: Oktoberrevolution) herausragte. Unterhalb der Aurora befand sich das Staatsemblem, bestehend aus Hammer und Sichel.

Ordensspange[Bearbeiten]

Orden der Oktoberrevolution

Auf der Ordensspange (Bandschnalle) waren auf rotem Untergrund fünf blaue senkrechte Streifen in der Mitte eingearbeitet.

Ordensträger[Bearbeiten]

siehe: Kategorie:Träger des Ordens der Oktoberrevolution

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Orden der Oktoberrevolution – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien