Orden vom jugoslawischen Groß-Stern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Orden vom jugoslawischen Groß-Stern wurde am 1. Februar 1954 durch Marschall Josip Broz Tito gestiftet und an fremde Staatsoberhäupter zur Belohnung und Stärkung der friedlichen Zusammenarbeit und der freundschaftlichen Verbindung zwischen der Föderativen Volksrepublik Jugoslawien und anderen Ländern gestiftet.

Ordensdekoration[Bearbeiten]

Das Ordenszeichen ist ein Medaillon aus Gold, das in der Mitte das jugoslawische Staatswappen in stilisierter Form auf blauem Grund mit einem fünfstrahligen Stern zeigt. Dieser Stern ist aus Rubinen gebildet. Um das Medaillon verläuft eine ornamentierte Borte mit abwechselnd je fünf kleinen Lilien und Kügelchen.

Trageweise[Bearbeiten]

Getragen wird der Orden, der aus nur einer Klasse besteht, an einer violettfarbenen Schärpe von der rechten Schulter zur linken Hüfte sowie mit einem fünfstrahligen Bruststern mit kleineren Strahlenspitzen zwischen den Hauptstrahlen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Paul Ohm Hieronymussen: Handbuch Europäischer Orden in Farben. Universitas Verlag, Berlin 1975, ISBN 3-8004-0948-8.