Order of the Nation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Order of the Nation ist eine jamaikanische Auszeichnung, die ursprünglich nur an jamaikanische Generalgouverneure verliehen werden konnte. Es ist die zweithöchste vom jamaikanischen Staat vergebene Ehrung. Der Orden wurde 1973 mit einer Ergänzung des National Honours and Awards Act eingeführt.[1] Im Jahr 2002 wurde beschlossen, den Orden auch an alle Premierminister zu verleihen, die nicht bereits als Nationalheld Jamaikas ausgezeichnet worden sind.[2]

Das Motto des Ordens lautet „One Nation Under God“ (deutsch: „Eine Nation unter Gott“). Die Mitglieder sind berechtigt das Ordenszeichen zu tragen und sind zudem befugt, ihrem Namen die Buchstaben ON (sogenannte post-nominals) nachzustellen. Die Anrede für die Mitglieder wie auch für ihre Ehepartner lautet „The Most Honourable“.

Ordenszeichen[Bearbeiten]

Das Ordenszeichen des Order of the Nation besteht aus einem zwölfzackigen Bruststern, auf dem sich mittig das jamaikanische Staatswappen in Gold auf einem Hintergrund aus roter Email befindet. Das Wappen ist umgeben vom Ordensmotto in goldenen Buchstaben auf grünemailliertem Grund. Zwischen den Zacken des Sterns befindet sich jeweils eine goldene Ananas. Getragen wird der Orden an einer breiten, glänzendroten Seidenschärpe mit schmalen grünen Streifen am Rand.

Mitglieder[Bearbeiten]

Verstorbene Mitglieder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. National Honours and Awards Act (PDF-Datei), Jamaikanisches Justizministerium. Abgerufen am 6. Mai 2011.
  2. Now prime ministers can get Order of the Nation, Jamaica Observer vom 3. August 2002. Abgerufen am 6. Mai 2011.