Ordona

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ordona
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Ordona (Italien)
Ordona
Staat: Italien
Region: Apulien
Provinz: Foggia (FG)
Koordinaten: 41° 19′ N, 15° 38′ O41.31666666666715.633333333333120Koordinaten: 41° 19′ 0″ N, 15° 38′ 0″ O
Höhe: 120 m s.l.m.
Fläche: 39,96 km²
Einwohner: 2.717 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 68 Einw./km²
Postleitzahl: 71040
Vorwahl: 0885
ISTAT-Nummer: 071063
Volksbezeichnung: Ordonesi
Schutzpatron: Leon von Catania
Website: Ordona

Ordona ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2717 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Foggia in Apulien. Die Gemeinde liegt etwa Kilometer von Foggia.

Geschichte[Bearbeiten]

Ordona geht auf die antike Stadt Herdonia zurück, die einstmals Bischofssitz war und heute als Titularbistum Erdonia der römisch-katholischen Kirche geführt wird. Sie war Schauplatz von Auseinandersetzungen während der Punischen Kriege, insbesondere 212 und 210 vor Christus, als es zu Schlachten zwischen den Römern und den Karthagern unter Hannibal kam.

Überreste des Macellums

Die heutige Ortschaft Ordona entstand erst viel später. Zu einer richtigen Ansiedlung kam es im 17./18. Jahrhundert.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Paolo Bianco (* 1977), Fußballspieler (Verteidiger), in Ordona aufgewachsen

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ordona – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.