Orica-AIS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orica-AIS
Logo
Teamdaten
UCI-Code OGE
Nationalität AustralienAustralien Australien
Lizenz UCI Women’s Team
Betreiber GreenEdge Cycling
Australian Institute of Sport
Gründung 2012
Disziplin Straße
Radhersteller Scott Sports
General-Manager AustralienAustralien Kevin Tabotta
Sportl. Leiter AustralienAustralien Gene Michael Bates
Namensgeschichte
Jahre Name
2012 (bis Juni)
ab Juni 2012
GreenEdge-AIS
Orica-AIS
Trikot
Trikot Orica-AIS
Website
www.greenedgecycling.com

Orica-AIS ist ein australisches Team im Frauenradsport mit dem Status als UCI Women’s Team.

Das Team wurde zur Saison 2012 als Gemeinschaftsprojekt des Australian Institute of Sport (AIS) und der Firma GreenEdge Cycling, dem Betreiber des ProTeams Orica GreenEdge, unter dem Namen GreenEdge-AIS gegründet.[1] Nachdem Orica das Namensponsoring des Männerteams übernahm, wurde auch der Name des Frauenteams geändert.

Saison 2015[Bearbeiten]

Team[Bearbeiten]

Fahrerin Geburtsdatum Nationalität
Gracie Elvin 31. Oktober 1988 AustralienAustralien Australien
Katrin Garfoot 8. Oktober 1981 AustralienAustralien Australien
Loes Gunnewijk 27. November 1980 NiederlandeNiederlande Niederlande
Melissa Hoskins 24. Februar 1991 AustralienAustralien Australien
Emma Johansson 23. September 1983 SchwedenSchweden Schweden
Alexandra Manly 28. Februar 1996 AustralienAustralien Australien
Chloe McConville 1. Oktober 1987 AustralienAustralien Australien
Sarah Roy 27. Februar 1986 AustralienAustralien Australien
Valentina Scandalora 1. Mai 1990 ItalienItalien Italien
Amanda Spratt 17. September 1987 AustralienAustralien Australien
Macey Stewart 16. Januar 1996 AustralienAustralien Australien
Lizzi Williams 15. August 1983 AustralienAustralien Australien

Platzierungen in den UCI-Ranglisten[Bearbeiten]

Jahr UCI-Weltrangliste UCI-Weltcup
2012 3. (Einzel: 2. Judith Arndt) 2. (Einzel: 2. Judith Arndt)
2013 1. (Einzel: 1. Emma Johansson) 2. (Einzel: 2. Emma Johansson)
2014 2. (Einzel: 2. Emma Johansson) 6. (Einzel: 2. Emma Johansson)

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. radsportnews.com vom 7. Dezember 2011: Arndt und Häusler wechseln zu GreenEdge-AIS

Weblinks[Bearbeiten]