Orito

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum japanischen Computer- und Videospielmusik-Komponisten und Arrangeur siehe Shinji Orito.
Orito
0.66611111111111-76.870833333333310Koordinaten: 0° 40′ N, 76° 52′ W
Karte: Putumayo
marker
Orito

Orito auf der Karte von Putumayo

Basisdaten
Staat Kolumbien
Departamento Putumayo
Stadtgründung 1963
Einwohner 43.654 
Stadtinsignien
Escudo de Orito (Putumayo).svg
Flag of Orito (Putumayo).svg
Detaildaten
Fläche 1862 km²
Bevölkerungsdichte 23 Ew./km²
Höhe 310 m
Zeitzone UTC-5
Website orito-putumayo.gov.co/
Lage des gesamten Gebietes des Municipios Orito auf der Karte von Putumayo
Lage des gesamten Gebietes des Municipios Orito auf der Karte von Putumayo

Orito ist eine Stadt im südwestlichen Kolumbien an der Grenze zu Ecuador. Sie ist der zweitgrößte Ort des Departamentos Putumayo und liegt auf etwa 500 m Seehöhe zwischen der Ostabdachung der Cordillera Real und dem Urwaldgebiet am Rio Putumayo. An den Höhenrücken über dessen Quellfluss Guamués liegen noch weitere zur Gemeinde gehörige Siedlungen. Westlich von Orito erreichen die letzten Ausläufer der Anden etwa 1000–2000 Höhenmeter.

Die Hauptstadt Bogotá ist 500 km Luftlinie entfernt, die Großstadt Pasto in der benachbarten Küstenprovinz Nariño etwa 100 km. Die Straße dorthin führt über die Nachbargemeinde Puerto Asís und die Provinzhauptstadt Mocoa.