Orlandina Basket

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orlandina Basket
Name Orlandina Basket
Gegründet 1978
Vorsitzender Enzo Sindoni
Homepage orlandinabasket.it
Spiel Orlandina-Cantù im PalaFantozzi

Orlandina Basket ist ein Basketballverein in Capo d’Orlando, Provinz Messina, Sizilien, der von 2005 bis 2008 in der höchsten italienischen Basketballliga Lega Basket Serie A spielte. 2007/08 erreichte er, angeführt von Gianmarco Pozzecco, die Play-offs, in deren erster Runde er gegen Air Avellino ausschied. Obwohl sportlich qualifiziert, erhielt Orlandina für die anschließende Spielzeit keine Lizenz und musste in die unterklassige Liga Serie C regionale absteigen. Heimspiele trägt der Verein, dessen Vereinsfarben Blau und Weiß sind, in der Halle PalaFantozzi, benannt nach dem ehemaligen Spieler Alessandro Fantozzi, aus.

Bisherige Sponsorennamen[Bearbeiten]

  • Upea (?–2007)
  • Pierrel (2007–2008)