Orlin Norris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orlin Norris Boxer
Daten
Geburtsname Orlin Levance Norris
Kampfname Night Train
Gewichtsklasse Schwergewicht, Cruisergewicht
Nationalität US-amerikanisch
Geburtstag 4. Oktober 1965
Geburtsort Lubbock, Texas
Stil Linksauslage
Größe 1,88 m
Kampfstatistik
Kämpfe 68
Siege 57
K.-o.-Siege 30
Niederlagen 10
Unentschieden 1

Orlin Levance Norris (* 4. Oktober 1965 in Lubbock, Texas) ist ehemaliger US-amerikanischer Profiboxer. Er boxte in den Gewichtsklassen Schwergewicht und Cruisergewicht. Vom 6. November 1993 bis zum 22. Juli 1995 war er WBA-Weltmeister im Cruisergewicht.

Karriere[Bearbeiten]

Norris begann seine Boxerlaufbahn im Schwergewicht und wechselte 1986 ins Profilager. 1988 wurde er Nordamerikanischer Meister der NABF (North American Boxing Federation). Später wechselte er die Gewichtsklasse und boxte im Cruisergewicht. Nachdem er 1993 auch hier Nordamerikanischer Meister wurde hatte er das Recht um den vakanten WM-Titel der WBA zu boxen. Er gewann diesen Titel durch einen Sieg über Marcelo Victor Figueroa am 6. November 1993 und konnte ihn in 5 weiteren Kämpfen erfolgreich verteidigen. Er verlor seinen Titel in London durch eine K.O.-Niederlage in der 8. Runde an Nate Miller. Später stieg Norris wieder ins Schwergewicht auf. Er verlor einen Ausscheidungskampf um die Herausforderung des damaligen Weltmeisters Evander Holyfield gegen Henry Akinwande. In weiteren Kämpfen unterlag er u.a. auch Mike Tyson und Vitali Klitschko.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Bobby Czyz Titel vakant Boxweltmeister im Cruisergewicht (WBA)
6. November 1993 – 22. Juli 1995
Nate Miller