Orontes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Orontes ist:

  • ein Fluss im Libanon, in Syrien und der Türkei, siehe Orontes (Fluss)
  • der antike Name des Bergmassivs Alvand im Iran
  • ein persischer Männername; die Herrscher Armeniens dieses Namens werden als Orontiden bezeichnet:
    • ein Satrap von Armenien zur Zeit Xenophons, siehe Orontes I.
    • der Befehlshaber der persischen Truppen in der Schlacht von Gaugamela, siehe Orontes II.
    • Sohn von Orontes II., ebenfalls Satrap von Armenien, siehe Orontes III.
    • Herrscher (Ost-)Armeniens um 200 v. Chr., siehe Orontes (Armenien)
    • König von Sophene, siehe Orontes IV.
  • andere Träger des Namens:
    • ein Mitglied des persischen Königshauses, das unter Kyros hingerichtet wurde, siehe Orontes (Perser)
    • Vater des Perdikkas
    • Schwiegersohn des Inderkönigs Deriades, der im Kampf gegen Dionysos fällt, und sich in den nach ihm benannten Fluss stürzt
  • ein Pseudonym von Christian Weise
  • das britische Passagierschiff Orontes (Schiff, 1902) (I)
  • das britische Passagierschiff Orontes (Schiff, 1929) (II)
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.