Orthodox Anglican Communion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Orthodox Anglican Communion (OAC) ist eine internationale Gemeinschaft von derzeit 13 Kirchen anglikanischer Tradition, die sich 1967 von der Anglikanischen Gemeinschaft um den Erzbischof von Canterbury getrennt haben.

Seit April 2007 besteht volle Kirchengemeinschaft mit der Altkatholischen Kirche der Slowakei und seit Februar 2004 mit dem Bistum Ruvuma der Anglikanischen Kirche von Tansania. Das neueste Mitglied der orthodoxen anglikanischen Kirchengemeinschaft ist die Orthodox Anglican Church of Brasil.

Metropoliten[Bearbeiten]

Mitgliedskirchen[Bearbeiten]

Afrika:

Amerika:

Asien:

Europa:

Weblinks[Bearbeiten]