Oryx (Helikopter)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Atlas Oryx
Oryx M2 in ziviler Farbgebung
Oryx M2 in ziviler Farbgebung
Typ: Mittelschwerer Transporthubschrauber
Entwurfsland: SudafrikaSüdafrika Südafrika
Hersteller: Denel Aviation of South Africa
Stückzahl: 50

Der Oryx ist ein auf dem SA 330 Puma basierender, mittelschwerer Transporthubschrauber des südafrikanischen Herstellers Denel Aviation of South Africa.

Als Weiterentwicklung des SA330 Puma wird er von den Streitkräften Südafrikas für verschiedene Aufgaben genutzt:

  • Transportaufgaben
    • Personentransport (max. 14 Sitze)
    • Truppentransport (16 Soldaten auf Sitzen oder 20 Soldaten auf dem Boden)
    • Schiffsversorgung
    • Transport von Außenlasten (4500 kg)
  • Search and Rescue/Krankentransport (6 Krankentragen)
  • Feuerbekämpfung (2500 kg Wassersack)

Konstruktive Merkmale sind unter anderem in den Fahrwerksverkleidungen eingebaute Außentanks für eine Maximalreichweite von über 400 km, faltbare Rotorblätter und Anschlüsse für medizinisches Gerät. Der Oryx besitzt neben zwei großen Seitentüren auch eine Heckladeklappe für lange Güter. Die Pilotensitze sind so gepanzert, dass sie dem Feuer aus Sturmgewehren widerstehen. Für den Einsatz in Afrika verfügen die beiden Turbinen außerdem über spezielle Sandfilter.

Für Rettungsmissionen kann der Oryx mit Wetterradar, einer Seilwinde (max. 272 kg Belastung), Schwimmblasen und Suchscheinwerfer ausgerüstet werden.

Als Option können im Laderaum Zusatztanks aufgestellt werden, die die Reichweite auf 2000 km erhöhen.

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten
Gesamtlänge 18,74 m
Gesamthöhe 4,63 m
Gesamtbreite 3,00 m
Rotordurchmesser 15,60 m
Heckrotordurchmesser 3,051 m
Rumpflänge 15,45 m (inkl. Heckrotor)
Achsabstand 4,055 m
Spurbreite 3,00 m (nur Hinterräder)
Triebwerke 2
Dauerleistung 1.400 kW
max. Startgewicht ca. 8.000 kg
Höchstgeschwindigkeit 165 kn (305,58 km/h)
Reisegeschwindigkeit 152 kn (281,504 km/h)
Steigrate 3.000 ft/min (bei 6.000 kg)
Reichweite mit Außentanks 415 km
Reichweite mit Laderaumtanks 2.000 km

Weblinks[Bearbeiten]