Ossia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beispiel für ein Ossia

Mit Ossia (ital. ossia, „oder auch“, aus o sia, „oder es sei“) wird in einer Partitur eine Spielvariante oder Alternative über oder unter einem Notensystem benannt, die an Stelle des Originals gespielt werden kann.

Literatur[Bearbeiten]

  • David Fallows: Ossia. In: Stanley Sadie, John Tyrrell, George Grove (Hrsg.); The new Grove Dictionary of Music and Musicians. Oxford University Press, Oxford 2001, ISBN 0-19-517067-9.