Ostfront (Zweiter Weltkrieg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ostfront (Zweiter Weltkrieg) bezeichnet unterschiedliche Frontverläufe in Osteuropa während des Zweiten Weltkrieges, wird aber meistens mit dem Deutsch-Sowjetischen Krieg in Verbindung gebracht, der mit zahlreichen Schlachten als der umfassendste und blutigste Krieg der Weltgeschichte gilt.

Die Ostfront wurde im Sprachgebrauch, auch bei den Westalliierten, unterschieden von der Westfront in Westeuropa und den Fronten in Nordafrika, Nordeuropa oder später Italien. Zudem sind im weiteren Sinn dazuzurechnen:

Siehe auch[Bearbeiten]