Ostrvo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Ostrvo
Gewässer Donau
Geographische Lage 44° 26′ N, 21° 5′ O44.4321.08Koordinaten: 44° 26′ N, 21° 5′ O
Ostrvo (Serbien)
Ostrvo
Länge 20 km
Breite 3 km
Fläche 60 km²
Ostrvo in der Donau
Ostrvo in der Donau
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Ostrvo (serbisch für Insel) ist eine ehemalige Insel in der Donau in Serbien.

Sie lag östlich von Belgrad bei Kostolac und war mit einer Länge von 20 km und einer Breite von 3 km bei rund 60 km² Fläche die größte Insel des Landes. Die Insel war besiedelt, im Westteil befand sich ein Dorf. Heute umfließt die Donau das Gebiet nur noch im Norden. Der ehemalige Südarm des Flusses existiert in diesem Bereich nur noch teilweise in Form von kleineren Altarmen.