Otavice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Otavice
Otavice (Kroatien)
Paris plan pointer b jms.svg
43.862516.155555555556Koordinaten: 43° 51′ 45″ N, 16° 9′ 20″ O
Basisdaten
Staat: Kroatische Flagge Kroatien
Gespanschaft: Flagge der Gespanschaft Šibenik-Knin Šibenik-Knin
Gemeinde: Ružić
Telefonvorwahl: (+385) 022
Postleitzahl: 22 322
Kfz-Kennzeichen: ŠI
Struktur und Verwaltung
Gemeindeart: Siedlung

Otavice ist ein Dorf in Kroatien in der Nähe der Stadt Drniš, welches sich in der Gespanschaft Šibenik-Knin in Norddalmatien befindet. Otavice liegt im Peter-Tal (Petrovo Polje) und ist von den Bergen Svilaja und Moseć umgeben. Durch die Ortschaft fließt der Fluss Čikola.

Erst im 20. Jahrhundert siedelten die Einwohner des Dorfes vom Berg Svilaja hinunter ins Tal.

Zurzeit leben zirka 190 Einwohner in Otavice. Der größte Teil der eigentlichen Bevölkerung ist aus wirtschaftlichen Gründen in größere Städte Kroatiens wie Split, Šibenik oder Zagreb oder sogar ins Ausland abgewandert.

Berühmtester Sohn ist der weltweit bekannte Bildhauer Ivan Meštrović.

Kroatien-Krieg[Bearbeiten]

Während des Kroatien-Krieges wurde die ausschließlich kroatische Bevölkerung von serbischen Truppen vertrieben und deren Häuser geplündert und niedergebrannt. So wurde auch der Wald auf dem Berg, auf dem das Mausoleum von Ivan Meštrović steht abgeholzt. Auch dem Mausoleum selbst wurde erheblicher Schaden zugefügt.

Das Mausoleum von Ivan Meštrović

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Auf einem kleinen Berg inmitten des Dorfes erbaute Ivan Meštrović einen Kreuzkuppelbau als Begräbnisstätte für sich und seine Familie.