Otočac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Otočac
Wappen von Otočac
Otočac (Kroatien)
Paris plan pointer b jms.svg
44.86973888888915.23735459Koordinaten: 44° 52′ 11″ N, 15° 14′ 14″ O
Basisdaten
Staat: Kroatische Flagge Kroatien
Gespanschaft: Wappen der Gespanschaft Lika-Senj Lika-Senj
Höhe: 459 m. i. J.
Fläche: 565,30 km²
Einwohner: 9.778 (2011)
Bevölkerungsdichte: 17 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+385) 053
Postleitzahl: 53 220
Kfz-Kennzeichen: GS
Struktur und Verwaltung
(Stand: 2013, vgl.)
Gemeindeart: Stadt
Bürgermeister: Stjepan Kostelac (parteilos)
Postanschrift: Kralja Zvonimira 10
53220 Otočac
Webpräsenz:
Otočac (Croatia) - centar.JPG
Innenstadt Otočacs

Otočac [ˈɔtɔːtʃats] (ung. Otocsán; dt. Ottocan) ist eine Stadt in der Region Lika, Kroatien. Sie ist Sitz der gleichnamigen Großgemeinde.

Geschichte[Bearbeiten]

Fortica (Ital.: Fortezza) Otočac war im 17. Jahrhundert eine Festung im System der habsburgischen Militärgrenze. Ein Kommandant war Andree Bernhardin von Oberburg.

Geographische Lage[Bearbeiten]

Otočac liegt am Fluss Gacka, im westlichen Teil des Karstfeldes der Gacka (kroatisch: Gacko polje) zwischen dem Velebit-Gebirge und der Mala Kapela, auf einer Höhe von 459 Metern. Die Stadt liegt südöstlich von Senj, nordwestlich von Gospić und westlich der Plitvicer Seen.

Die Stadt selbst unterteilt sich in eine Unterstadt und eine Oberstadt.

Demographie[Bearbeiten]

Die Stadt zählte im Jahr 2011 4.240 Einwohner. In der gleichnamigen Großgemeinde leben 9.778 Menschen. Von diesen sind 91,18 % Kroaten, 7,25 % Serben. 1991 lebten in der Großgemeinde noch 24.779 Einwohner, davon 65 % Kroaten und 32 % Serben. Die Kroaten in Otočac sprechen den Čakavischen Dialekt der kroatischen Sprache, die Bunjewatzen den Štokavischen Dialekt des Kroatischen. Mehrheitlich serbische Dörfer sind Gorići und Staro Selo.

Städte und Dörfer in der Großgemeinde[Bearbeiten]

Tourismus[Bearbeiten]

Der Fluss Gacka ist wegen seiner reichen Forellenvorkommen bei Sportanglern beliebt. Es gibt einen kleineren Sportflugplatz. Attraktive Ausflugsziele in der Region sind das Höhlensystem Bezdanjača am Berg Vatinovac und das Velebit-Bioreservat.

Galerie[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]