Ottawa River (Auglaize River)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ottawa River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

Daten
Gewässerkennzahl US1070882
Lage Ohio (USA)
Flusssystem Sankt-Lorenz-Strom
Abfluss über Auglaize River → Maumee River → Niagara River → Sankt-Lorenz-Strom → Atlantischer Ozean
Ursprung 1,5 km nördlich von Lafayette, OH; Zusammenfluss von Hog Creek und Little Hog Creek
40° 46′ 15″ N, 83° 57′ 21″ W40.7708852-83.9557761273
Quellhöhe 273 m[1]
Mündung Auglaize River, 6 km nordwestlich von Kalida, OH40.9950509-84.2413355214Koordinaten: 40° 59′ 42″ N, 84° 14′ 29″ W
40° 59′ 42″ N, 84° 14′ 29″ W40.9950509-84.2413355214
Mündungshöhe 214 m[1]
Höhenunterschied 59 m
Länge 80 km[2]
Einzugsgebiet 945 km²[2]
Großstädte Lima (Ohio)Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt
Lage des Ottawa River innerhalb des Einzugsgebiets des Maumee River

Lage des Ottawa River innerhalb des Einzugsgebiets des Maumee River

Der Ottawa River ist ein 80 km langer rechter Nebenfluss des Auglaize River und durchfließt den nordwestlichen Teil des Bundesstaates Ohio in den USA.

Er ist einer von zwei Flüssen mit dem Namen "Ottawa River" in Nordwest-Ohio, zusammen mit dem Ottawa River aus Toledo, der in den Eriesee mündet.

Der Ottawa River gehört zum Flusssystem des Sankt-Lorenz-Stroms. Der Fluss entsteht etwa 1,5 km nördlich der Stadt Lafayette im südlichen Allen County durch den Zusammenfluss von Hog Creek[3] und Little Hog Creek[4]. Der Fluss trägt seinen Namen nach dem Indianer-Volk der Ottawa, die im 18. Jahrhundert in dieser Region siedelten. Der Ottawa River fließt zuerst nach Nordwesten, dann nach Westsüdwesten durch die Stadt Lima. Etwa 3 km südöstlich von Lima biegt der Fluss abrupt nach Norden ab, fließt durch das westliche Putnam County und vereinigt sich mit dem Auglaize River etwa 5 km nordwestlich von Kalida.

Das Einzugsgebiet umfasst rund 945 km², davon sind 69 % Ackerland und Weiden, 7 % Wald und der Rest ist urbanisiert oder wird anderweitig genutzt. Das Gebiet erstreckt sich über die Countys Hardin, Allen und Putnam; die größten Städte sind Lima und Fort Shawnee. Dem Geographic Names Information System (GNIS) zufolge wird der Fluss auch mit Hog River, Kashko Sepe, Ottawa Creek und ähnlichen Schreibweisen bezeichnet.[2]

Der Ottawa River trägt auch den lokalen Namen "Hog Creek" (deutsch: Schweinebach). Dieser Name geht auf folgende Erzählung zurück:
"Alexander McKee, the British Indian Agent, who resided at the Machachac towns, on Mad River, during the incursion of General Logan from Kentucky in 1786, was obliged to flee with his effects. He had a large lot of swine, which were driven on to the borders of this stream, and when the Indians (Shawnee) came on they called the river Koshko Sepe, which in the Shawnee language signified 'The Creek of the Hogs, or Hog Stream'." [5]
"Alexander McKee war der britische Indianer-Beauftragter für die Machachac Siedlungen am Mad River. Während des feindlichen Einfalls durch General Logan aus Kentucky im Jahr 1786 musste McKee mit seinem gesamten Hab und Gut fliehen. Zu seinem Besitz gehörte eine große Herde Schweine, die an das Ufer des Ottawa Rivers getrieben wurden. Als die Shawnee-Indianer dies sahen, nannten sie den Fluss fortan "Koshko Sepe", was in der Sprache der Shawnee so viel bedeutete wie "Der Bach der Schweine", oder "Schweinebach".

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Google Earth Höhenlage für GNIS-Koordinaten, abgerufen am 2. August 2010.
  2. a b c Ottawa River (Auglaize River) im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  3. Ottawa River (Auglaize River) im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  4. Ottawa River (Auglaize River) im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  5. R. H. Harrison: Atlas of Allen County, Ohio from Records and Original Surveys. R.H. Harrison, Philadelphia 1880, S. 36.