Otto Kaiser (Theologe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Otto Kaiser (* 30. November 1924 in Prenzlau) ist ein deutscher protestantischer Theologe und Alttestamentler.

Leben[Bearbeiten]

Nach der Gymnasialzeit in Eberswalde begann Kaiser an der Militärärztlichen Akademie in Berlin ein Medizinstudium, kam jedoch bald darauf an der Ostfront zu Kriegseinsatz und Verwundung. Ende 1945 setzte er sein Studium an der Eberhard Karls Universität Tübingen fort und belegte Vorlesungen in Evangelischer Theologie, Philosophie, Psychodiagnostik und Ägyptologie. 1952 bis 1954 war Otto Kaiser Vikar im schwäbischen Balingen, 1954 bis 1958 Assistent in Tübingen. Er promovierte dort 1956 mit einer Arbeit über die mythische Bedeutung des Meeres in Ägypten, Ras Schamra und Israel (veröffentlicht 1959) und habilitierte sich 1958 mit Der königliche Knecht: Eine traditionsgeschichtlich-exegetische Studie über die Ebed-Jahwe-Lieder bei Deuterojesaja.

Er erhielt 1960 eine außerordentliche Professur an der Universität Marburg und 1963 ebenda den Lehrstuhl für Altes Testament, den er trotz zahlreicher Rufe an andere Universitäten bis zu seiner Emeritierung 1993 innehatte.

Die Universitäten von Jena, Tartu und Salzburg verliehen ihm Ehrendoktorwürden. Kaiser ist Träger des Bundesverdienstkreuzes erster Klasse.[1]

Seine Arbeit steht in der Tradition Rudolf Bultmanns; er sieht die Theologie als "die Erforschung des menschlichen Nachdenkens über die Erfahrung des Göttlichen in Zeit und Raum". Er hat eine dreibändige Theologie des Alten Testaments verfasst und auch eine Einführung in das Alte Testament, die zum Standardwerk wurde. Zu seinen vielen Spezialgebieten zählen das Buch Job, das Kohelet, die Apokryphen und Sirach. Kaiser gilt auch als hervorragender Kenner der alten und modernen Philosophie, speziell Kants, Hegels, und seit neuestem auch der aristotelischen Philosophie sowie der Platos und Nietzsches.

Werke in Auswahl[Bearbeiten]

Monographien[Bearbeiten]

  • Ideologie und Glaube. Eine Gefährdung christlichen Glaubens am alttestamentlichen Beispiel aufgezeigt. Radius, Stuttgart 1984. ISBN 3-87173-679-1
  • Der Mensch unter dem Schicksal. Studien zur Geschichte, Theologie und Gegenwartsbedeutung der Weisheit. De Gruyter, Berlin 1985 (BZAW Band 161), ISBN 3-11-010095-9
  • Der Gott des Alten Testaments. Theologie des Alten Testaments. Wesen und Wirkung, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1993-2003, ISBN 3-8252-2428-7 in 3 Bänden:
  • Die alttestamentlichen Apokryphen. Eine Einleitung in Grundzügen. Kaiser / GVH, Gütersloh 2000. ISBN 3-579-02661-5
  • Einführung in die exegetischen Methoden (mit Gottfried Adam und Otto Merk). Kaiser / GVH, Gütersloh 2000. ISBN 3-579-02651-8 ; ISBN 3-579-02651-3 (formal falsche ISBN)
  • Zwischen Athen und Jerusalem. Studien zur griechischen und biblischen Theologie, ihrer Eigenart und ihrem Verhältnis. de Gruyter, Berlin - New York 2003 (BZAW Band 320) ISBN 3-11-017577-0
  • Jenseits des Nihilismus. Christliche Existenz nach der Postmoderne. Radius, Stuttgart 2004. ISBN 3-87173-292-3
  • Weisheit für das Leben. Das Buch Jesus Sirach übersetzt und eingeleitet. Radius, Stuttgart 2005. ISBN 3-87173-313-X
  • Das Buch Hiob übersetzt und eingeleitet. Radius, Stuttgart 2006. ISBN 3-87173-363-6
  • Der Prophet Jesaja, Kapitel 1-12. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1981 (Altes Testament Deutsch Band 17).
  • Des Menschen Glück und Gottes Gerechtigkeit. Studien zur biblischen Überlieferung im Kontext hellenistischer Philosophie. (Tria Corda Band 1), Mohr Siebeck, Tübingen 2007, ISBN 978-3-16-149471-0.
  • Weihnachten im Osterlicht. Eine biblische Einführung in den christlichen Glauben, Radius, Stuttgart 2008.
  • Gott. Mensch und Geschichte. Studien zum Verständnis des Menschen und seiner Geschichte in der klassischen, biblischen und nachbiblichen Literatur. de Gruyter, Berlin - New York 2010 (BZAW 413), ISBN 978-3-11-022809-0.
  • Die Weisheit Salomos übersetzt und eingeleitet. Radius, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-87173-906-4.
  • Otto Kaiser (Hg.): Dokumente einer Freundschaft in schwieriger Zeit. Hermann Hupfeld und Johann Wolfgang Bickell. Briefwechsel 1832–1848. Hg. und mit einer Einleitung versehen. Veröffentlichungen der Historischen Kommission Hessen XXIII/5, Marburg: Historische Kommission Hessen.

Aufsätze[Bearbeiten]

  • "Zwischen Interpretation und Überinterpretation: Vom Ethos des Auslegers". In Variations herméneutiques, 6 (Mai), 1997, pp. 53-70
  • "Die Rede von Gott im Zeitalter des Nihilismus." In Vielseitigkeit des Alten Testaments (FS Georg Sauer 70). James Alfred Loader / Hans Volker Kieweler, Hrsg. Frankfurt etc.: Peter Lang, 1999, S. 411-425. ISBN 3-631-32557-6
  • "Die Furcht und die Liebe Gottes. Ein Versuch, die Ethik Ben Siras mit der des Apostels Paulus zu vergleichen." In Ben Sira's God. Proceedings of the International Ben Sira Conference, Durham - Ushaw College 2001. Renate Egger-Wenzel, Hrsg. Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft, vol. 321. Berlin - New York: de Gruyter, 2002, pp. 39-75. ISBN 3-11-017559-2

Festschriften[Bearbeiten]

  • "Wer ist wie du, HERR, unter den Göttern?" Studien zur Theologie und Religionsgeschichte Israels. Festschrift für Otto Kaiser zum 70. Geburtstag. Ingo Kottsieper et al., Hrsg. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1994, ISBN 3-525-53631-3
  • Gerechtigkeit und Leben im hellenistischen Zeitalter. Symposium anläßlich des 75. Geburtstags von Otto Kaiser. Jörg Jeremias, Hrsg. Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft, vol. 296. Berlin - New York: de Gruyter, 2001, ISBN 3-11-016823-5
  • Paradiama. Essays in Honor of Otto Kaiser on the Occasion of his 75th Birthday. Wolfgang Drechsler, Hrsg. Trames, Bd. 3 (53/48), H. 3 (Herbst 1999)
  • Gott und Mensch im Dialog. Festschrift für Otto Kaiser zum 80. Geburtstag. 2 Bde. Markus Witte, Hrsg. Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft 345/I-II. Berlin – New York: de Gruyter, 2004, ISBN 3-11-018354-4

Literatur[Bearbeiten]

  • Otto Kaiser: Otto Kaiser. In: Sebastian Grätz; Bernd U. Schipper (Hg.): Alttestamentliche Wissenschaft in Selbstdarstellungen. Göttingen 2007, 3-17. ISBN 978-3-8252-2920-7

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Staatsanzeiger Hessen StAnz. 13/1990 S. 542