Ouarsenis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ouarsenis
Ouarsenis-Massiv

Ouarsenis-Massiv

Höchster Gipfel Kef Sidi Amar (Djebel Ouarsenis) (1963 m)
Lage Algerien
Teil des Tellatlas
Ouarsenis (Algerien)
Ouarsenis
Koordinaten 35° 52′ N, 1° 38′ O35.8743611111111.63213888888891963Koordinaten: 35° 52′ N, 1° 38′ O
p1

Die Ouarsenis oder Ouanchariss (arabisch ‏الونشريس ‎), El Ouanchariss, Berber: Ouarsnis, sind ein rund 150 km langer Gebirgszug des Tellatlas im nordwestlichen Algerien.[1] Quarsenis bedeutet im berberischen Sprachraum so viel wie: „nichts mehr“.

Geographische Lage[Bearbeiten]

Das Gebirge erstreckt sich etwa 80 km südlich der Mittelmeerküste. Als höchste Erhebung wird traditionell der Kef Sidi Amar mit 1985 m angesehen, der etwa 33 km nordnordwestlich von Tissemsilt liegt. Andere Quellen kommen zu niedrigeren Werten zwischen 1963 m[2] und 1957 m.[3] Ein weiterer erwähnenswerter Gipfel ist der 1850 m hohe „Achaoun“. Das Gebirge erstreckt sich aus nordöstlicher Richtung entlang des Cheliff nach l'Oued Mina im Westen und zum Sersou-Plateau im Süden. Das Gebirge ist geprägt von ausgedehnten Zedernwäldern. Auch Landwirtschaft hat regionale Bedeutung. Tangiert sind die Provinzen Medea, Ain Defla, Tissemsilt, Chlef und Tiaret.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Bewohner sind vornehmlich berberischer Herkunft.[4] Viele stammen von den Banu Ifran beziehungsweise Magrawa ab, beides Stämme, die auf die Zanata zurückzuführen sind.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Entfernung messen mit google maps
  2. Djebel Ouarsenis bei Geonames
  3. Übergabe der Artikel-Koordinaten an GeoLocator zeigt an elevation: 1957 m - nach den Höhenlinien bei Wahl der OCM-Kartendarstellung werden gerade noch 1940 m überschritten
  4. Le Correspondant

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ouarsenis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien