Oursbelille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oursbelille
Wappen von Oursbelille
Oursbelille (Frankreich)
Oursbelille
Region Midi-Pyrénées
Département Hautes-Pyrénées (Präfektur)
Arrondissement Tarbes
Kanton Bordères-sur-l’Échez
Koordinaten 43° 17′ N, 0° 2′ O43.2877777777780.038333333333333Koordinaten: 43° 17′ N, 0° 2′ O
Höhe 259–376 m
Fläche 11,33 km²
Einwohner 1.220 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 108 Einw./km²
Postleitzahl 65490
INSEE-Code

Gemeindeverwaltung von Oursbelille
.

Oursbelille ist eine französische Gemeinde im Département Hautes-Pyrénées in der Region Midi-Pyrénées. Sie liegt im Arrondissement Tarbes und zum Kanton Bordères-sur-l’Échez.

Geographie[Bearbeiten]

Oursbelille hat 1220 Einwohner (Stand 1. Januar 2011) auf 11,33 Quadratkilometern und liegt etwa 7 Kilometer nordnordwestlich von Tarbes in der Landschaft Bigorre am Échez und seinem Nebenfluss Souy.

Kirche Invention-de-Saint-Étienne

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Neben der Kirche Invention-de-Saint-Étienne ist das heute privat genutzte Château de la Montjoie hervorzuheben.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

  • 1962: 689
  • 1968: 843
  • 1975: 984
  • 1982: 1105
  • 1990: 1213
  • 1999: 1198
  • 2006: 1200
  • 2010: 1219

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Oursbelille – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien