Oval (London Underground)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stationsgebäude
Ansicht der Schalterhalle

Oval ist eine unterirdische Station der London Underground im Stadtbezirk London Borough of Lambeth. Sie liegt in der Travelcard-Tarifzone 2, an der viel befahrenen Kreuzung von Kennington Park Road, Clapham Road, Camberwell New Road und Harleyford Road. Hier verkehren Züge der Northern Line. Im Jahr 2011 nutzten 5,85 Millionen Fahrgäste die Station.[1] Sie ist nach dem nahe gelegenen Cricket-Stadion The Oval benannt.

Eröffnet wurde die Station am 18. Dezember 1890 als Teil des ersten Abschnitts der City and South London Railway (heute Northern Line), der ersten elektrisch betriebenen U-Bahn der Welt. Vom 28. November 1923 bis zum 1. Dezember 1924 war die Station gesperrt.[2] Zwecks Erhöhung der Kapazität erweiterte man damals das Tunnelprofil und ersetzte den Mittelbahnsteig durch zwei Seitenbahnsteige. Ebenso ersetzte man das ursprüngliche Stationsgebäude durch einen Neubau.

Oval ist eine jener Stationen, die Ziel der gescheiterten Terroranschläge vom 21. Juli 2005 waren; der Sprengsatz des Selbstmordattentäters zündete jedoch nicht. Im Zuge einer Renovation erhielt das Stationsgebäude in den Jahren 2007/08 neue dekorative Wandfliesen, auf denen Cricketspieler in verschiedenen Haltungen zu sehen sind.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Oval (London Underground) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 2011 annual entries and exits (MS Excel; 200 kB), Transport for London
  2. Northern Line. Clive’s Underground Line Guides, abgerufen am 25. Januar 2013 (englisch).
Vorherige Station Transport for London Nächste Station
Kennington Northern line flag box.png Stockwell

51.48193-0.1124Koordinaten: 51° 28′ 55″ N, 0° 6′ 45″ W