Overeaters Anonymous

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Overeaters Anonymous (OA) ist eine internationale Selbsthilfegruppe für Menschen mit Ess-Störungen, deren Programm auf den Zwölf Schritten der Anonymen Alkoholiker beruht. Wie in allen Zwölf-Schritte-Gruppen werden keine Mitgliederlisten geführt und die Mitglieder können anonym bleiben.

OA wurde 1960 in den USA in Los Angeles gegründet.

Finanzierung[Bearbeiten]

OA erhebt keine Beiträge oder Gebühren für die Zugehörigkeit, sondern erhält sich selbst ausschließlich durch freiwillige Spenden der Mitglieder. Während der meisten Treffen werden Spenden gesammelt, um die Ausgaben für z. B. Miete und Literaturerstellung zu decken. OA nimmt keine Spenden von außen an.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]