Overhaulin’

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Overhaulin’
Originaltitel Overhaulin’
Produktionsland Vereinigte Staaten
Jahr(e) 2004 - 2009 , 2012-
Länge 60 Minuten
Genre Reality TV
Idee Bud W. Brutsman
Moderation Jessie Combs, Chris Jacobs, Adrienne Janic

Overhaulin' ist eine Sendung aus den USA von 2004 und wird in Deutschland auf den Sendern Discovery Channel und DMAX unter dem Titel Overhaulin' - Aufgemotzt und abgefahr'n ausgestrahlt. Im Oktober 2012 startete die Neuauflage der Serie auf den beiden Sendern Velocity und Discovery.

Inhalt[Bearbeiten]

In der Show wird ein meist schrottreifes Auto innerhalb von sieben Tagen in ein "neues", getuntes Auto verwandelt. Dabei werden die Autos von dem Konstrukteur Chip Foose und seinen Mitarbeitern seinem Besitzer entwendet. Ein Bekannter oder auch ein Familienmitglied des "Bestohlenen" weiß dabei aber immer Bescheid und fungiert später auch gleichzeitig als Berater. Das Auto wird in eine Werkstatt gebracht und dort komplett zerlegt. Die Karosserie wird überarbeitet und alle etwaigen technischen Mängel am Fahrzeug beseitigt. Der Innenraum wird neu gestaltet und das Fahrzeug im Anschluss daran neu lackiert. Meistens wird auch noch die Motorleistung verbessert. Schließlich wird das umgebaute Fahrzeug seinem Besitzer zurückgegeben. Dies geschieht in den meisten Fällen unter inszenierten Umständen. Zum Beispiel wird das Fahrzeug in einem Museum ausgestellt und der eigentliche Besitzer steht dann davor und bekommt gar nicht mit, dass dies sein Fahrzeug ist. Erst nach dem persönlichen Erscheinen der Moderatoren, Chip Foose und dessen Team wird das Rätsel letztendlich aufgelöst.

Vor dem eigentlichen Beginn der Fahrzeugumbauten wird das Fahrzeug von Chip Foose, in Zusammenarbeit mit dem Bekannten bzw. Familienmitglied des Besitzers, neu entworfen. Foose entwickelt dabei die nötigen Umbaumaßnahmen über die Farbgestaltung bis hin zur neu- bzw. überarbeiteten Motorisierung.

Als Kandidaten werden in der Regel Personen ausgesucht, die in ihrem Leben etwas besonderes vollbracht haben oder vollbringen, zum Beispiel sozial engagierte Menschen.

Während der Umbauphase spielen die zwei Moderatoren Adrienne Janic und Chris Jacobs dem Inhaber des Wagens einen Streich. Sie behaupten zum Beispiel, das Auto sei gestohlen worden, es habe im Halteverbot gestanden und sei abgeschleppt worden. Manchmal treten sie dann als Polizisten oder Versicherungsvertreter auf, die den Fall gerade bearbeiten. In einer Folge wurde das Fahrzeug angeblich gestohlen und als Fluchtfahrzeug von Dieben benutzt. In einer anderen Folge zeigte man dem Besitzer, wie "sein" Auto in einer Schredderanlage landete. Dies konnte nur funktionieren, indem das Moderatorenteam ein fast gleiches Fahrzeugmodell aufgetrieben hatte, dass sowieso geschreddert werden sollte.

In der Neuauflage wurde Adrienne Janic durch Jessie Combs als Co-Moderatorin ersetzt.

Weblinks[Bearbeiten]