Overknees

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quergemusterte Overknee-Strümpfe mit Nylonstrümpfen und Peeptoe-Sandalette kombiniert.
Overknee-Stiefel

Overknees ist eine Bezeichnung für Strümpfe oder Stiefel, die bis über das Knie reichen.

Strümpfe[Bearbeiten]

Overknees werden gleichermaßen gerne zu Röcken, aber auch unter Hosen getragen. Früher trug man sie nur im Winter, um sich zu wärmen, modebedingt werden sie heute ganzjährig getragen.

Stiefel[Bearbeiten]

Als Überknieschaftstiefel waren Overknees in den 1980er-Jahren ein Modetrend. Insbesondere in Lack gelten sie als Fetischschuh. Dazu passt auch der Auftritt von Julia Roberts im Film Pretty Woman, in welchem sie mit Lack-Overknees eine Prostituierte darstellt. 2009 sind Overknees wieder in und werden bevorzugt zu Röhrenjeans, Leggings, Shorts und Minikleidern getragen. Die Materialien sind meist Glatt- oder Wildleder.[1]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Over the knee boots – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Overknees – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatCosmopolitan.de: Overknees. Abgerufen am 9. Oktober 2009.