Ovillers-la-Boisselle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ovillers-la-Boisselle
Ovillers-la-Boisselle (Frankreich)
Ovillers-la-Boisselle
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Péronne
Kanton Albert
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays du Coquelicot.
Koordinaten 50° 2′ N, 2° 42′ O50.0322222222222.6986111111111Koordinaten: 50° 2′ N, 2° 42′ O
Höhe 80–153 m
Fläche 9,61 km²
Einwohner 429 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 45 Einw./km²
Postleitzahl 80300
INSEE-Code
Website http://www.paysducoquelicot.com/ovillers-la-boisselle.htm

Der Minenkrater Lochnagar Crater
.

Ovillers-la-Boisselle (picardisch: Ovilé-l'Boésselle) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 429 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Somme in der Region Picardie. Die Gemeinde gehört zum Kanton Albert und ist Teil der Communauté de communes du Pays du Coquelicot.

Geographie[Bearbeiten]

Der größere Ortsteil La Boisselle liegt an der Départementsstraße D929 (frühere Route nationale 29) von Albert nach Bapaume, 3,5 km nordöstlich von Albert, der Ortsteil Ovillers etwas nördlich dieser Straße.

Geschichte[Bearbeiten]

Beide Gemeindeteile der hauptsächlich agrarisch geprägten Gemeinde wurden im Juli 1916 im Ersten Weltkrieg in der Schlacht an der Somme zerstört. Durch eine Minenexplosion entstand dabei der 91 m im Durchmesser große und 21 m tiefe Lochnagar-Krater. Die Gemeinde erhielt als Auszeichnung das Croix de guerre 1914–1918.

Einwohner[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
354 333 336 390 392 371 354 417

Verwaltung[Bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2008 Line Wattraint.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Der Minenkrater Lochnagar Crater südlich von La Boisselle, seit 1998 als Monument Historique klassifiziert (Base Mérimée PA80000004)
  • Die Kirche Saint-Pierre in La Boisselle.
  • Die Kirche Saint-Vincent in Ovillers.
  • Zwei britische Soldatenfriedhöfe, davon einer an der D929, der andere südwestlich von Ovillers.
  • Australisches Denkmal bei der Ferme du Moquet sowie mehrere weitere Kriegsdenkmäler.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ovillers-la-Boisselle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien