Oxford-Palmetten-Klasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oxford-Palmetten-Klasse ist eine Klasse antiker attischer Schalen und zugleich die Künstlergruppe die sie schufen.

Die Oxford-Palmetten-Klasse war die letzte Gruppe von Kunsthandwerkern und die letzte Klasse von Schalen, die den Komasten- und Sianaschalen vorausgingen. Sie entwickelten sich wohl unter dem Einfluss ostgriechischer Schalen aus spätgeometrischen Skyphoi. Diese Vorkomastenschalen sind größer als frühere Schalen dieser Gattung und erreichen in etwa die Größe von Komasten- und Sianaschalen. Sie haben die ersten Schalenfüße in konischer Form in der attischen Keramik. Die Werke der Oxford-Palmetten-Klasse werden in die Jahre kurz nach 580 v. Chr. datiert.

Literatur[Bearbeiten]